Scherben im Schutt

In über 1.000 Arbeitsstunden wurde die Tonfigurengruppe aus der Gruppe der mittelrheinischen Tonplastiken aus 63 Fragmenten wieder zusammengesetzt. Die Fragmente wurden bei Ausgrabungen in der Kirche St. Leonhard in Frankfurt gefunden. Heute ist die Figurengruppe eines der Highlights der frisch eröffneten Ausstellung "Schätze aus dem Schutt" im Dommuseum Frankfurt. Christine Kenner, Leiterin der Restaurierungswerkstatt am Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, und Restauratorin Birgit Schwieder ermöglichen in dem im Dommuseum gezeigten Film einen Einblick in die Arbeit die erforderlich ist, um aus 63 Einzelteilen wieder ein Kunstwerk zu erschaffen. Lesen Sie hier einen Bericht zur Eröffnung der Ausstellung.

Eine Produktion von Paolo-Film Frankfurt im Auftrag des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen

© 2019

Der Film zur Beweinungsgruppe