Bundesfreiwilligendienst in der hessenARCHÄOLOGIE

Der Bundesfreiwilligendienst, der seit dem 01.07.2011 als Ersatz für den Zivildienst eingeführt wurde, bietet eine Möglichkeit für Frauen und Männer, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl im sozialen, ökologischen und – in unserem Fall – im kulturellen Bereich zu engagieren.

Auch-das-ist-Archäologie---Archivarbeit.jpg

Auch das ist Archäologie – Archivarbeit.
Auch das ist Archäologie – Archivarbeit.

Die hessenARCHÄOLOGIE ist für die Betreuung der gesetzlichen Bodendenkmalpflege in Hessen zuständig – zum Schutz der menschlichen Hinterlassenschaften, die als archäologische Zeugnisse der Vergangenheit auf uns gekommen sind. Von der Außenstelle Marburg werden die Kreise Kassel, Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Marburg-Biedenkopf, Vogelsberg und Fulda betreut.

Der Arbeitsort befindet sich in Marburg. Interessenten erhalten in unserer Einsatzstelle die Möglichkeit, einen Einblick in den Bodendenkmal-schützenden Arbeitsalltag zu bekommen. Das Betätigungsfeld reicht von A wie archäologische Ausgrabung bis Z wie Zentraldepot.

Im Detail beinhalten die abwechslungsreichen Aufgaben unter anderem:

  • Archivarbeiten (z. B. im Bibliotheksarchiv)
  • Elektronische Datenverarbeitung
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Mithilfe bei archäologischen Ausgrabungen, Assistieren der Grabungstechniker
  • Inventarisierung archäologischer Funde (beschriften, waschen, verpacken)
  • Mithilfe bei Projekten/Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Tag des offenen Denkmals)
  • Fahrten mit dem Dienstwagen (Voraussetzung Führerschein Kl. B)

Dauer: 12 Monate
Wochenstunden: 40

Seit dem 1. September 2019 hat sich die Marburger Außenstelle der hessenARCHÄOLOGIE der Trägerschaft Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) – Bonn / Jugendbauhütte Hessen-Marburg angeschlossen. Im Rahmen dieser Kooperation können sich Jugendliche bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres auf unsere Bundesfreiwilligenstelle bewerben.

Die Stelle ist aktuell bis zum 31.08.2020 besetzt. Auch für die nachfolgenden 12 Monate ist bereits eine Mitarbeiterin für den BFD engagiert. Die Stelle ist somit ab dem 1.09.2021 wieder zu besetzen. 

Information:
Der bei der hessenARCHÄOLOGIE absolvierte Bundesfreiwilligendienst erfüllt die Voraussetzungen eines zwölfmonatigen Vorpraktikums für den Bachelor-Studiengang Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Einsatzort:
Landesamt für Denkmalpflege
Ketzerbach 10
35037 Marburg

Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartnerin

Frau A. Wienkemeier M.A.
hessenARCHÄOLOGIE
Außenstelle Marburg
Ketzerbach 10
35037 Marburg
E-Mail: poststelle.archaeologie.mr@lfd-hessen.de