Wohnen im Kulturdenkmal: Altes bewahren, Neues zulassen

Seit 2014 veranstaltet das Landesamt für Denkmalpflege Hessen gemeinsam mit dem Freilichtmuseums Hessenpark, der Propstei Johannesberg in Fulda und der Denkmalakademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz das Hessische Denkmalgespräch. In diesem Jahr findet das Denkmalgespräch am 18.10. im Freilichtmuseum Hessenpark unter dem Thema „Wohnen im Kulturdenkmal: Altes bewahren, Neues zulassen“ statt.

header_6HD.jpg

Die ehemalige Dorfschule in Herleshausen-Markershausen, Preisträgerin des diesjährigen Hessischen Denkmalschutzpreises.
Moderner Wohnkomfort im preisgekrönten Kulturdenkmal: Die ehemalige Dorfschule in Herleshausen-Markershausen, Preisträgerin des diesjährigen Hessischen Denkmalschutzpreises.

Moderner Wohnkomfort ist auch im Kulturdenkmal möglich. Durch die behutsame Weiterentwicklung des historischen Bestandes und seine Anpassung an heutige Standards können sogar besondere gestalterische und bauliche Qualitäten im Innenraum erzielt werden. Nicht selten unterstützt und unterstreicht die Integration des Neuen sogar vorhandene räumliche Wirkungen. Der dadurch entstehende harmonische Gesamteindruck fördert das Wohlbehagen und die Identifikation der Eigentümer mit der Geschichte des Gebäudes.

Die Veranstaltung versteht sich als Beitrag zur Nachhaltigkeitsdebatte im Bereich des ressourcenschonenden und energieeffizienten Wohnens. Entsprechend werden Fragen nach der Integration der Haus- und Beleuchtungstechnik in das Bestehende sowie Möglichkeiten des denkmalgerechten Dämmens beleuchtet.

Während der Veranstaltung wird auch das Musterhaus im Hessenpark vorgestellt, in dem sich Interessenten zum zeitgemäßen und energieeffizienten Wohnen im historischen Fachwerk informieren können.

Die Veranstaltung findet im Freilichtmuseum Hessenpark statt. Sie beginnt um 9:00 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr.

Veranstaltet werden die Hessischen Denkmalgespräche seit 2014 von Vertretern der Propstei Johannesberg in Fulda, der Denkmalakademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen und des Freilichtmuseums Hessenpark.

Das Programm können Sie dem beigefügten PDF entnehmen.

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite Freilichtmuseum Hessenpark:

https://www.hessenpark.de/event/6-hessisches-denkmalgespraech/

Tagungsbeitrag: 45,– € p.P. inkl. Museumseintritt + Mittagsimbiss

Mitglieder der Architektenkammer Hessen erhalten 8 Fortbildungspunkte.