Erfolgreicher Abschluss der Fortbildungsreihe

Am 26. September erhielten die Absolventen/innen der Fortbildungsreihe „Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege“ in einer Feierstunde im Festsaal der Propstei Johannesberg ihre Abschlusszertifikate zur erfolgreichen Teilnahme. Die Fortbildungsreihe wird in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen und der Ingenieurkammer Hessen durchgeführt.

Zertifikatsübergabe_Abschluss Reihe 24_750x360.jpg

Zertifikatsübergabe im Festsaal der Propstei Johannesberg
Zertifikatsübergabe im Festsaal der Propstei Johannesberg

Dank an den Vorbereitungskreis

Die Zertifikate überreichte Dieter Gärtner, Geschäftsführer der Propstei Johannesberg gGmbH und gratulierte zum Abschluss der nunmehr zum 24. Mal erfolgreich durchgeführten Fortbildungsreihe, die einen bedeutenden Beitrag zur Bewahrung prägender kultureller Werte in unserer Gesellschaft leistet. Er bedankte sich bei dem Vorbereitungskreis, der unter Federführung der Seminarleiter Dipl.-Ing. Bernd Henning und Dipl.-Ing. Peter Hegewaldt die Seminare unter aktiver Mitwirkung des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen und der Ingenieurkammer Hessen ausarbeitet und evaluiert.

Erfolg durch fachlichen Austausch auf Augenhöhe

Dipl.-Ing. Peter Hegewaldt zollte bei der Verabschiedung den Teilnehmern Anerkennung und Lob für ihr Durchhaltevermögen und ihr Engagement, da sie insgesamt 175 Stunden Fortbildung in 7 Seminarblöcken absolvierten. Er wies auf die erfolgreiche Kommunikation zwischen den Teilnehmern/innen und Referenten/innen hin, die immer auf Augenhöhe stattfand und so den fachlichen Austausch bereicherte und zum Erfolg des Seminares beitrug.

„Alles sollte erlernt werden, nicht um damit anzugeben, sondern um es anzuwenden“

Im Namen der Absolventen bedankte sich Andreas Fritsch für eine lehr- und abwechslungsreiche Zeit. Mit dem Zitat: „Alles sollte erlernt werden, nicht um damit anzugeben, sondern um es anzuwenden,“ regte er in seiner Ansprache zum Nachdenken an und betonte, dass er auch künftig immer wieder gerne an Seminaren der Propstei Johannesberg gGmbH teilnehmen werde.

Eine neue Reihe der Fortbildung zum „Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege“ beginnt am 03. Dezember 2020 in der Propstei Johannesberg.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.propstei-johannesberg.de oder auf Anfrage bei der:

Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
Propsteischloss 2,36041 Fulda
Tel. (06 61) 94 18 13 0
Fax (06 61) 94 18 13 15
e-mail: info@propstei-johannesberg.de
Internet: www.propstei-johannesberg.de