Einladung zum Rotundenkonzert anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 11.9.2022

Am 11. September 2022 um 18:30 Uhr präsentieren Studierende der Wiesbadener Musikakademie ihr Können anlässlich des Tages des offenen Denkmals wieder im historischen Festsaal des Biebricher Schlosses, Rheingaustraße 140 in 65203 Wiesbaden.

DSC_9172.jpg

Foto. Man sieht ein Konzertgeschehen. Die Rotunde ist voll besetzt. Etwa zwanzig Studierende haben für ihren Auftritt geprobt.
Ziel der Rotundenkonzerte ist es seit Jahren, den Bürgerinnen und Bürgern mehrmals im Jahr den kostenfreien Zutritt zu den Festräumen der nassauischen Sommerresidenz zu ermöglichen.

Nach einer kurzen Eröffnungsfanfare unternehmen wir eine rasante Reise durch die Musikgeschichte mit Werken von Bach bis Franz Vorraber, eines Lehrenden der Wiesbadener Musikakademie, einschließlich eines kleinen Ausflugs in den Jazz. Nach der Pause präsentieren wir aparte französische Klangfarben, bevor das Konzert schwungvoll britisch-amerikanisch schließt. Die zur Aufführung kommenden zeitgenössischen Werke sind unterhaltsam und rhythmisch anregend.

Veranstalter sind neben der Musikakademie Wiesbaden der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Prof. Dr. Markus Harzenetter, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen begrüßt die Gäste, Claudia Hölbling, Direktorin der Wiesbadener Musikakademie, führt kurz in die Veranstaltung ein, Thomas Platte, Direktor des LBIH, spricht abschließende Worte.

Ziel der beliebten Rotundenkonzerte ist es seit vielen Jahren, den Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit zu geben, die historischen Räumlichkeiten des Biebricher Schlosses kostenfrei zu erleben.

Informationen zum Konzert

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang.
Einlass ab 18:00 Uhr.
Wir bitten um eine Spende für die Musiker und Musikerinnen.