Anmeldung zur Eröffnungsveranstaltung des Tages des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals 2019 in Hessen wird in diesem Jahr am 7. September 2019 im Statistischen Bundesamt in Wiesbaden eröffnet.

Artikelbild.jpg

Blick in das Kasino des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden
Als von den Ideen des Bauhauses geprägter Verwaltungskomplex der Nachkriegszeit, eignet sich das Gebäude des Statistischen Bundesamtes in besonderer Weise für die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Tages des offenen Denkmals in Hessen.

Der Tag des offenen Denkmals in Hessen wird in diesem Jahr am 7. September 2019 und damit am Vortag des eigentlichen Tages des offenen Denkmals am 8. September 2019 um 16:00 Uhr im Kasinogebäude des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden eröffnet.

Das Motto

Das bundesweite, von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausgerufene Motto des Tages des offenen Denkmals lautet „Modern(e) – Umbrüche in Kunst und Architektur“ und nimmt Bezug auf das 100jährige Jubiläum zum Bauhausjahr.

Das Programm

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Statistischen Bundesamtes, Dr. Georg Thiel, eröffnet Staatssekretärin Ayse Asar, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst den Tag des offenen Denkmals 2019 in Hessen.   

Herr Dr. Thiel wird den Gästen die Geschichte des Gebäudes näherbringen und aufzeigen, wie die Moderne über die Jahrzehnte das Arbeitsleben und die Arbeitsweise im Statistischen Bundesamt veränderten. ‚Making things public‘ – so könnte man das Wirken der Menschen beschreiben, die täglich in dem Gebäudekomplex ein- und ausgehen und dies trifft auch auf die Statistik zu. Mit der Sanierung des Dienstgebäudes und des Kasinos bietet das Statistische Bundesamt ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld, seine Räumlichkeiten stehen für seine transparente, kommunikative und agile Arbeitsweise.

Dr. Markus Harzenetter, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, spricht vor dem Hintergrund der politischen und sozialen Dimension der Bauhausarchitektur über die besondere Ästhetik und die Herausforderungen bei der Erfassung und Erhaltung der Denkmäler der Moderne.  

Matthias Haupt, Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, stellt die Aktion Hörmal-im-Denkmal vor und lädt alle Interessierten dazu ein, am Tag des offenen Denkmals Konzerte in historischen Räumlichkeiten zu besuchen. Er stellt die Publikation der Stiftung "Kulturelle Entdeckungen. Neues Bauen in Hessen" vor, die 155 Objekte der Architektur der Moderne von 1919 bis in die 1960er Jahre präsentiert. In all diesen Gebäuden finden spiegeln sich die Ideen des Bauhauses.

Schon ab 14:00 Uhr können sich Interessierte von Experten durch das Gebäude führen lassen, Fragen stellen und sich mit der Geschichte des Gebäudes und seiner Sanierung, die 2018 abgeschlossen wurde, beschäftigen. Die Cafeteria des Kasinos ist geöffnet.

Der bekannte Jazzpianist Andreas Hertel gestaltet den musikalischen Rahmen der Veranstaltung.

Ab 17:25 Uhr laden das Statistische Bundesamt und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen zu einem Umtrunk ein.

Das statistische Bundesamt

Als von den Ideen des Bauhauses geprägter Verwaltungskomplex der Nachkriegszeit, dessen Sanierung unter Mitwirkung der Denkmalpflege 2018 abgeschlossen werden konnte, eignet sich das Gebäude des Statistischen Bundesamtes in besonderer Weise für die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Tages in Hessen.

Anmeldung

Veranstalter sind das Statistische Bundesamt in Wiesbaden und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Eingeladen sind grundsätzlich alle Bürgerinnen und Bürger in Hessen. Die Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung ist kostenfrei – allerdings ist eine Anmeldung bis spätestens 4. September online erforderlich.

Der Tag des offenen Denkmals

Hessen war 1989 das erste Land, das die aus Frankreich kommende Idee des Tages des offenen Denkmals aufgegriffen und umgesetzt hat. Andere Bundesländer haben sich erst später angeschlossen. Heute sind an diesem Tag bundesweit ca. 3,5 Mio Menschen unterwegs. Der Tag des offenen Denkmals gehört mittlerweile zu den wichtigsten internationalen Kulturveranstaltungen.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert den Tag des offenen Denkmals bundesweit. 

Hier geht es zur ONLINE- Anmeldung