1275 Jahre Groß-Umstadt – Die Erhaltung eines städtischen Denkmalensembles

Die Stadt Groß-Umstadt und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen laden am 27. April 2018 zum 42. Tag der Hessischen Denkmalpflege ein.

PfälzerSchloss 14-07 (4).JPG

Das Pfälzer Schloss, in dem die Veranstaltung stattfindet, ist ein aus einer ehemaligen Wasserburg entstandener Adelssitz.
Das Pfälzer Schloss, in dem die Veranstaltung stattfindet, ist ein aus einer ehemaligen Wasserburg entstandener Adelssitz.

Im Jahr 2018 kommt nach 16 Jahren das von Bund und Ländern getragene Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz "Vorstadt" in Groß-Umstadt zum Abschluss. Es folgte 2002 nahtlos dem bereits in den 1980er Jahren begonnenen Förderprogramm "Stadtsanierung Altstadt". In der Summe finden die drei Jahrzehnte währenden städtebaulichen und denkmalpflegerischen Aktivitäten ein positives Echo. Neben den bilanzierenden Rückblick, der auch den Randbedingungen einer positiven Fördermaßnahme auf die Spur kommen möchte, tritt die Frage, wie die Stadt insgesamt den Herausforderungen der weiteren Pflege eines umfangreichen historischen Gebäudebestands gerecht werden kann. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um die landschaftlich begünstigte Stadt mit guter Infrastruktur, reichem Kulturprogramm, langer Weinbautradition und einer lebendigen portugiesischen Gemeinde attraktiv und lebendig zu halten? Den Fachbeiträgen, geführten Stadtrundgängen und Diskussionen des Freitags in Groß-Umstadt folgt am Samstag das Angebot eines vergleichenden Blicks auf die nahe gelegene Stadt Babenhausen im Rahmen einer Exkursion.

Am Abend laden die Stadt Groß-Umstadt und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen zu ihrem Empfang in die Säulenhalle des historischen Rathauses, Markt 1 in 64823 Groß-Umstadt ein.

Am 28. April 2018 findet eine Exkursion nach Babenhausen statt. Auf dem Programm stehen eine Führung durch die Ev. Stadtkirche Babenhausen und Informationen zur Projektentwicklung und Bauforschung des Schlosses in Babenhausen.

Veranstaltungsort am 27. April 2018: Rittersaal des Pfälzer Schlosses, Pfälzer Gasse 16 in 64823 Groß-Umstadt.
Die Innenstadt ist vom Bahnhof fußläufig in weniger als 5 Minuten zu erreichen. Einen gebührenfreien Parkplatz finden Sie an der Stadthalle, von dort sind es nur etwa 150 m zum Marktplatz (Adresse für das Navigationsgerät: Am Darmstädter Schloss 6).

Tagungsbeitrag: siehe Anmeldeformular
Anmeldeschluss: 20. April 2018

Wir bitten um Überweisung des Tagungsbeitrages bis zum 20. April 2018 auf folgendes Konto bei der Landesbank Hessen-Thüringen (HELABA):
Empfänger: HCC_HistErbe
IBAN DE19 5005 0000 0001 0024 43
BIC HELADEFFXXX
Verwendungszweck: 6401-Groß-Umstadt 2018

Barzahlung ist leider nicht möglich.

Falls Sie ein Hotel buchen wollen:
http://www.gross-umstadt.de/de/zu-gast-gross-umstadt

Wir freuen uns darauf, Sie in Groß-Umstadt begrüßen zu dürfen!