Holger Baitinger, Der Glauberg - ein Fürstensitz der Späthallstatt-/Frühlatènezeit in Hessen

Glauberg-Studien 1 (Wiesbaden 2010).
2 Bd., 196 S., 82 Abb., 69 Taf., 4 Tab., 24 Beilagen.

Teil I: Text, Fundkatalog, Tafeln.
Teil II: Beilagen.

ISBN 978-3-89822-426-0   79,00 €

Der Glauberg zählt mit seinen einzigartigen archäologischen Hinterlassenschaften – vor allem der keltischen Zeit – zu den herausragenden historischen Stätten in Hessen. In diesem Band werden nun die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse der langjährigen archäologischen Untersuchungen auf dem Plateau des Glaubergs ausführlich dargelegt.

Dr. Holger Baitinger eröffnet die neue Reihe der “Glauberg-Studien” mit einer umfassenden Auswertung der Ausgrabungen im Bereich des befestigten eisenzeitlichen Höhensitzes. Hierbei werden nicht nur die komplizierte Befundsituation der mehrphasigen Wallanlage und das Fundmaterial überaus fundiert behandelt, sondern auch die bewegte und spannende Geschichte der Erforschung dieses Fundortes wird beleuchtet.

Den reich bebilderten Textteil ergänzt ein gesonderter Beilageneteil mit aufwendig digital umgesetzten, durchweg farbig gehaltenen Plänen und Grabungsdokumentationen.