hessenARCHÄOLOGIE 2016

Jahrbuch für Archäologie und Paläontologie in Hessen

Das Jahrbuch hessenARCHÄOLOGIE 2016 bietet einen facettenreichen Überblick zu hessischen Bodendenkmälern, die vom Erdaltertum – lange vor der Anwesenheit des Menschen – bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs datieren.

In mehr als 60 reich bebilderten Beiträgen informieren hessische Landesarchäologie, Kreis- und Stadtdenkmalpflege, Museen, Universitäten, Grabungsfirmen und ehrenamtliche Mitarbeiter den Leser zeitnah und allgemein verständlich über die Rettung, Erforschung und öffentliche Vermittlung von archäologischen und paläontologischen Denkmälern in Hessen während des Jahres 2016.

Aus dem Inhalt

  • 393 Mio Jahre altes, komplettes Kopffüßer-Gehäuse aus dem Lahntal

  • Jungsteinzeit: Bandkeramik in Mittel- und Südhessen; Mittelneolitikum – „Fleisch für das Jenseits“ im Rheingau; Michelsberg in Taunus und Wetterau

  • Neu entdeckte Wallanlagen einer vorgeschichtlichen Höhenbefestigung im Schwalm-Eder-Kreis dank Airbourne Laserscanning

  • Krieg in der Bronzezeit – Forschungsprojekt zu bewaffneten Konflikten und Burgenbau im 2. Jahrtausend v. Chr. – Ungewöhnliche Kreisgrabenanlage im Main-Kinzig-Kreis

  • Eisenzeit – beschlagnahmte Werkzeugfunde aus dem Marburger Land; Ausrüstung eines latènezeitlichen Schwertträgers aus dem Rheingau

  • Tempelbezirk im Zentrum von NIDA; neue Einblicke in den Wetteraulimes; geoarchäologische Untersuchung am Kastellstandort Großkrotzenburg

  • Frühmittelalter: Bestattungen und rätselhafter Steinbau im Odenwaldkreis; Sakralbau mit Glockenrelikt im mittleren Lahntal. – Mittelalterliche Besiedlungsreste am Glauberg. – Romanischer Wein von der Bergstraße

  • Marburg defragmentiert: neue Einblicke in den landgräflichen Haushalt; neuzeitliche Totenkrone aus dem Rheingau

  •  Kriech- und Laufgräben des Jahres 1945 im „Schänzchen III“, Main-Taunus-Kreis

  •  „Unter unseren Füßen“ – neue Dauerausstellung im Landesmuseum Kassel; die Saalburg zur wilhelminischen Zeit
     

Hrsg. von hessenARCHÄOLOGIE des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen,
zusammengestellt von Udo Recker
268 S., 346 Abb., 21,5 × 30,5 cm, geb.
(Stuttgart 2017)

ISSN 1610-0190
ISBN 978-3-8062-3605-7

24,90 € (nur über den Buchhandel erhältlich)