Ehemalige Dorfschule in Markershausen

„Es gab viele Rückschläge, schlaflose Nächte und verzweifelte Telefonate – am Ende aber haben wir es geschafft“, erinnert sich Horst von Buttlar. „Als die Sonne das Haus an einem strahlenden Sommertag durchflutete, spürten wir: Hier ist etwas Einmaliges entstanden.“

titel.jpg

Die ehemalige Dorfschule in Markershausen
Ein Kleinod im Ortskern von Markershausen: Die ehemalige Dorschule.

In der 1783 errichteten Dorfschule im Ortskern von Markershausen wurde bis nach dem 2. Weltkrieg unterrichtet. Anschließend diente das Gebäude als Wohnhaus und stand seit 2012 leer. Sowohl das ursprüngliche Gebäude als auch der im 19. Jhdt. angebaute Schulsaal waren in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand, als die Brüder Horst und Lutz von Buttlar das Ensemble Ende 2014 erwarben.

Bei den seit 2016 erfolgten Sanierungsarbeiten galt der Grundsatz der Nachhaltigkeit. Ergänzungen aus den 1980er Jahren wurden zurück gebaut, soviel historische Bausubstanz wie möglich erhalten. Die Anpassung an einen zeitgemäßen Wohnkomfort erfolgte durch historische Materialien auf der Grundlage überlieferter Gestaltungs-prinzipien. Ziel der Brüder von Buttlar war es, dem Gebäude sein authentisches Erscheinungsbild zurückzugeben, Altes zu bewahren, aber auch Neues zuzulassen.

Neben diversen Reparaturen und einem Neuanstrich mit Leinölfarbe wurde die mit Feuchtigkeit belastete Nordfassade  verkleidet und alle Außenwände durch Anbringung einer 5cm starken Innendämmung energetisch optimiert. Erhaltene Lehmputze und Dielenfußböden, Treppen und Türen wurden aufgearbeitet. Eine durch florale Ornamente geprägte Stuckdecke im Obergeschoß wurde aufwändig restauriert.

Die Sanierung der Dorschule ist ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des historischen Ortskerns von Markershausen. Für die sorgsame und liebevolle Sanierung werden die Gebrüder von Buttlar mit dem Hessischen Denkmalschutz 2019 ausgezeichnet. 

Die durch den Hessischen Denkmalschutzpreis 2019 gewürdigten Leistungen wären ohne engagierte und professionelle Architekten-, Restauratoren- und Handwerksbetriebe nicht möglich. An diesem ausgezeichneten Projekt waren beteiligt:

  • Dipl.-Ing. Peter Reuting - Planung und baubegleitende Beratung
  • Manuel Fernandez - Maler Fernandez
  • Holzbau Sebastian Laudemann
  • Silke Schaper -Dipl.-Restauratorin
  • Fa. Oschmann
  • Elektro Reinhardt
  • Parkett Ronshausen
  • Rainer Weidner GmbH
  • Schreinerei Hiege