Links

Unsere Partner
  • Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
    Die Kammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und setzt sich nach dem Hessischen Architekten- und Stadtplanergesetz auf allen Ebenen für die berufspolitischen Interessen des Berufsstands ein.
     
  • DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt
    Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert Projekte im Bereich der Umwelttechnik, Umweltforschung/Naturschutz und der Umweltkommunikation. Die Stiftung kooperiert bundesweit mit einigen Landesämtern für Denkmalpflege. Zu ihnen gehört auch das Landesamt für Denkmalpflege Hessen.
     
  • Dehio Hessen
    Bis heute ist das vor über 100 Jahren begründete Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler ein verlässlicher Führer durch die Denkmallandschaft. Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Hessen II: Der Regierungsbezirk Darmstadt. Vom Mittelalter bis zur Architektur der 1950er und 60er Jahre sind alle Architekturgattungen vertreten. Damit bietet das kunsthistorische Standardwerk gebündelt das breite Spektrum des gebauten Kulturerbes.
     
  • Denkmalakademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
    Architekten, Stadtplaner, Dorfentwickler, Mitarbeiter von Baubehörden, aber auch interessierte Privatleute oder Denkmaleigentümer können sich an verschiedenen Standorten in Deutschland in Seminaren, Workshops und Tagungen über aktuelle Entwicklungen, Forschungsergebnisse und Praktiken im Umgang mit dem Denkmal informieren.
     
  • denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
    Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz kooperiert seit vielen Jahren bundesweit mit weiterführenden Schulen, um Lehrer und Schüler mit den Grundgedanken von Denkmalschutz und Denkmalpflege vertraut zu machen und das Thema in den Unterricht zu integrieren.
     
  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Seit 1985 setzt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) als private Initiative bundesweit für die Rettung von Kulturdenkmälern ein. Die Stiftung gibt die Zeitschrift MONUMENTE heraus und koordiniert den bundesweiten Tag des offenen Denkmals.
     
  • Freilichtmuseum Hessenpark
    Das Freilichtmuseum Hessenpark dient der musealen Sammlung von Gebäuden. Fachwerkhäuser aus andern Orten Hessens wurden hier wieder aufgebaut, um sie für die Nachwelt zu erhalten.
     
  • Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz
    Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz agiert bundesweit als Schnittstelle und Klammer um die föderal geprägte Denkmalpflege in Deutschland. Im DNK engagieren sich Vertreter aus Bund, Ländern, Gemeinden, Kirchen, Fachorganisationen, Vereinen und privaten Bürgerinitiativen. Das Komitee fördert das Interesse und Engagement der Bevölkerung für das historische Erbe und verleiht den „Deutschen Preis für Denkmalschutz".
     
  • ICOMOS Deutschland
    Das Deutsche Nationalkomittee von ICOMOS verbindet Institutionen und Personen die an der Erhaltung von Denkmalen interessiert sind. Neben der internationalen Zusammenarbeit und der Organisation von Kolloquien gehört die Information über die Denkmale auf der Liste des Weltkulturerbes zu den Aufgaben.
     
  • Institut für Steinkonservierung (IFS)
    Das Institut für Steinkonservierung hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins mit Sitz in Mainz. Das Institut arbeitet bei der Erstellung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten mit den naturwissenschaftlichen Einrichtungen bei den Denkmalfachbehörden in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und dem Saarland zusammen.
     
  • Kirchliche Baubehörden
    Die Baubehörden der Kirchen sind für alle Baumaßnahmen der Gemeinden, Dekanate und der Gesamtkirche sowie die Pflege und Unterhaltung des kirchlichen Gebäudebestands zuständig. In Bezug auf diese Gebäudegruppe arbeiten sie eng mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen zusammen.
     
    Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
    Paulusplatz 1
    64285 Darmstadt
    Tel.: 06151/405-0 /Fax: 06151/405-490
     
    Bischöfliches Generalvikariat
    Bauabteilung
    Paulustor 5
    36037 Fulda
    Tel.: 0661/87-0 / Fax: 0661/87578
     
    Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
    –Das Landeskirchenamt–
    Wilhelmshöher Allee 330
    34131 Kassel
    Tel.: 0561/9378-0 / Fax: 0561-441
     
    Bischöfliches Ordinariat
    Bistum Limburg - Diözesanbauamt
    Rossmarkt 4
    65549 Limburg
    Tel.: 06431/295-280 / Fax: 06431/295-471
     
    Bischöfliches Ordinariat
    Diözeanbauamt
    Bischofsplatz 2
    55116 Mainz
    Tel.: 06131/253-328 / Fax: 06131/253-404
     
  • Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
    Oberste Denkmalschutzbehörde ist die für Denkmalschutz und Denkmalpflege zuständige Ministerin oder der hierfür zuständige Minister im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Das Ministerium ist für alle hochschul-, forschungs- und kulturpolitischen Fragen in Hessen zuständig.
     
  • Propstei Johannesberg. Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
    Die gemeinnützige Einrichtung bereitet in Seminaren alle in der Denkmalpflege oder Altbauerneuerung Tätigen vor. Beraten und Unterstützt wird Sie u.a. durch das Landesamt für Denkmalpflege und die Architektenkammer in Hessen und der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Handwerkskammern.
     
  • UNESCO Deutschland
    Die Deutsche UNESCO-Kommission ist die Koordinierungs- und Beratungsstelle für alle UNESCO-Programme in Deutschland; sie wirkt bei der Umsetzung der UNESCO-Konvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Menschheit mit. Die Kommission gibt die Zeitschrift „UNESCO heute" heraus.
     
  • Untere Denkmalschutzbehörden
    In Hessen gibt es insgesamt 36 Untere Denkmalschutzbehörden. Aufgabe der Unteren Denkmalschutzbehörden ist es, im umfassenden Sinn für den Erhalt der Kulturdenkmäler Sorge zu tragen. Sie erteilen die erforderlichen Genehmigungen bei allen Maßnahmen an Kulturdenkmälern.
     
  • Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland
    Der Verband bildet die Plattform für den bundesweiten fachlichen Austausch auf dem Gebiet der archäologischen Denkmalpflege. Er vertritt die Interessen der Bodendenkmalpflege gegenüber der Kultusministerkonferenz der Länder und ist Mitglied im Dachverband der Europäischen Landesarchäologen.
     
  • Verband der Restauratoren e.V.
    2001 sind die sieben Restauratorenverbände zu einem bundesweiten Berufs- und Fachverband fusioniert. Neben Regionalgruppen, die länderbezogen arbeiten, existieren Fachgruppen für die wichtigsten Restaurierungsaufgaben wie bspw. "Steinkonservierung" und "Wandmalerei und Architekturoberflächen".
     
  • Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.
    Ziel des Vereins ist es, den Kultur- und Städtetourismus unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte durch ein entsprechendes Angebot zu fördern und zu unterstützen.
     
  • Vereinigung der Landesdenkmalpflege in der Bundesrepublik Deutschland
    Die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger erledigt Aufträge der Kultusministerkonferenz und sorgt für eine bundesweite Abstimmung aller Denkmalfachbehörden. Der fachliche Austausch findet in den Arbeitsgruppen statt, die Jahrestagung ist die Plattform für alle Mitglieder. Die Zeitschrift »Die Denkmalpflege« dokumentiert aktuelle fachliche Diskussionen.