hessenARCHÄOLOGIE-Tag

Einmal im Jahr lädt die hessische Landesarchäologie zu einem Vortragstag ein. An diesem Tag werden das aktuelle Jahrbuch hessenARCHÄOLOGIE und daraus ausgewählte Vorträge präsentiert. Der öffentliche und kostenfreie Vortragstag wendet sich nicht nur an Fachwissenschaftler, Studierende, ehrenamtliche Mitarbeiter, sondern auch an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Archäologie in Hessen interessieren. Ergänzt wird das Programm mit einer Mittagsexkursion und einem Abendvortrag zur Archäologie und Geschichte der Region, in der diese Veranstaltung stattfindet.
 
Dass die Veranstaltung jedes Jahr an einem anderen Ort in Hessen stattfindet hat Tradition, da sich die Landesarchäologie in den Regionen als Partner der kultur- und strukturpolitischen Entwicklung des Landes und seiner Landkreise versteht.

Alle Jahre wieder
Übergabe des Jahrbuches „hessenARCHÄOLOGIE 2015“ durch den Landesarchäologen Dr. U. Recker (Erster von li.) an MusDir`in Dr. M. Klee, Bürgermeister Stefan Schwenk und – für den Kreisausschuss Fulda – Frau M. Klee (v. li. nach re.)
hessenARCHÄOLOGIE-Tag 2016 Hünfeld
Auf Einladung der Stadt Hünfeld und in Kooperation mit der Stadt- und Kreisarchäologie Fulda fand am 5. November der hessenARCHÄOLOGIE-Tag 2016 in der Stadthalle Kolpinghaus im osthessischen Hünfeld statt.
Übergabe des Jahrbuches „hessenARCHÄOLOGIE 2014" durch den stellv. Landesarchäologen Dr. U. Recker (2.v.re.) an Landrat Chr. Engelhardt, Bürgermeister Chr. Schönung, Ministerialrat Dr. U. Adolphs und Direktor (der VSG) Dipl.-Ing. K. Weber (v. li. n. re.)
hessenARCHÄOLOGIE-Tag 2015 Lorsch
Mit 380 Teilnehmern war in diesem Jahr der hessenARCHÄOLOGIE Tag am 31.10.2015 zu Gast in der Nibelungenhalle in Lorsch.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.