Fachtagung „Dialog Handwerk und Denkmalpflege“ mit dem Schwerpunktthema „Ausschreibung und Vergabe von Maßnahmen an Kulturgütern“

Die Veranstaltungsreihe „Dialog Handwerk und Denkmalpflege“ ist ein Fortbildungsangebot der Propstei Johannesberg in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen und der Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege in Fulda, das sich übergreifend an alle an der Denkmalpflege beteiligten Personen und Berufsgruppen richtet.

Artikelbild_Propstei Johannesberg.jpg

Ansicht der ehemaligen Benediktinerpropstei
Ansicht der ehemaligen Benediktinerpropstei.

Die diesjährige 15. Dialog-Veranstaltung, die vom Präsidenten des Landesamtes für Denkmalpflege, Herrn Dr. Harzenetter eröffnet wird, widmet sich dem Themenbereich Ausschreibung und Vergabe von Maßnahmen an Kulturgütern. Damit wird ein Bezug zum 1. Dialog hergestellt, in dem Voruntersuchungen und Formen der Dokumentation im Mittelpunkt standen. Diese Grundlagenermittlungen sind für die Absicherung einer qualitätsvollen Leistungsbeschreibung, die das Bindeglied zwischen Denkmalpflegern, Planern und Ausführenden darstellt, unerlässlich.

Bei der Ausführung von Maßnahmen an Kulturgütern sind ausreichende Erfahrungen und Kompetenzen aller Beteiligten von zentraler Bedeutung. In diesem Zusammenhang spielen transparente und klar umrissene Verfahrensabläufe, zu denen auch die Ausschreibungs- und Vergabeverfahren gehören, eine entscheidende Rolle. In diesen Abläufen sind Zielstellungen und Erwartungen klar zu formulieren, um kompetente Mitwirkende gewinnen zu können.

Letztendlich ist der tatsächliche Erfolg von Maßnahmen davon abhängig, dass auch eine Überprüfung von geforderten Standards in allen Phasen stattfindet.

Die Themenpalette der von Dipl.-Ing. Heinz Wionski (LfD Hessen) geleiteten Tagung erstreckt sich von rechtlichen Rahmenbedingungen, Berücksichtigung spezieller Anforderungen, Gewährleistungsfragen, Besonderheiten bei Kostenplanung und Objektbetreuung, den Erfahrungen mit Ausschreibungen aus der Sicht des Handwerks bis hin zur Tätigkeitsabgrenzung und Zusammenwirken von akademischen und handwerklichen Restauratoren in der Restaurierung und Denkmalpflege.

Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie unter www.propstei-johannesberg.de oder auf Anfrage bei:

Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
Propsteischloss 2
36041 Fulda
Tel. (0661) 9418130