Das neue Schwerpunktheft "Archäologie" Denkmalpflege&Kulturgeschichte ist da!

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen unterstützt die Initiative der Europäischen Kommission und beteiligt sich aktiv mit verschiedenen Aktivitäten am Europäischen Kulturerbejahr 2018.

U1-700.jpg

Cover Themenheft Archäologie Denkmalpflege und Kulturgeschichte Heft 3, 2018
Cover Themenheft Archäologie Denkmalpflege und Kulturgeschichte Heft 3, 2018

Dies findet auch in den Inhalten der Hefte 3 und 4/2018 der hauseigenen Zeitschrift „Denkmalpflege & Kulturgeschichte“ seinen Niederschlag. Im vorliegenden Heft stellen wir Ihnen die Aktivitäten der hessenARCHÄOLOGIE – der archäologischen Denkmalpflege sowie des Archäologischen Landesmuseums Hessen (ALMhessen) mit den Standorten Keltenwelt am Glauberg in Glauburg-Glauberg und Römerkastell Saalburg – Archäologischer Park in Bad Homburg v. d. Höhe – vor. In Heft 4/2018 wird der Schwerpunkt dann im Bereich der Bau- und Kunstdenkmalpflege liegen.

"Denkmalpflege & Kulturgeschichte" ist die Zeitschrift des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen. Sie liefert vierteljährlich Beiträge zu kunst- und baugeschichtlichen sowie archäologischen und paläontologischen Themen. Darüber hinaus informiert sie regelmäßig über das aktuelle Geschehen in der hessischen Landesdenkmalpflege und -archäologie, über neue Publikationen und laufende Veranstaltungen.

Sollten Sie beabsichtigen die Ausstellung „Bewegte Zeiten – Archäologie in Deutschland“ zu besuchen, die noch bis zum 6. Januar 2019 im Gropius Bau in Berlin stattfindet, dann ist diese Ausgabe eine gute Vorbereitung dazu.

Warum? Alle Exponate aus Hessen, die in diesem Kooperationsprojekt des Verbandes der Landesarchäologien (VDL) gemeinsam mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin präsentiert werden, sind in dieser Ausgabe ausführlich behandelt worden.

Zudem wird ab Mitte November 2018 für sechs Wochen auch der berühmte bronzene Pferdekopf aus der römischen Stadtgründung bei Lahnau-Waldgirmes (Lahn-Dill-Kreis) im Rahmen der Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert – sicher eines der Highlights dieser Ausstellung!

Dr. B. Leinthaler, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE