Je trouve ici mon asile - Ich finde hier meine Zuflucht.

Mit dem Projekt „Je trouve ici mon asile – Bauten der Hugenotten und Waldenser in Hessen“ beteiligt sich die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege am Europäischen Kulturerbejahr.

Themen
Friedrichsdorf Hugenottenstraße
Im Rahmen unseres Projektes zum baulichen Erbe der Hugenotten und Waldenser in Hessen laden wir zur dritten Exkursion mit Wanderung ein.
Am 14. Oktober 2018, von 10:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr stehen bei unserer Exkursion in die ehemalige Landgrafschaft Hessen-Homburg Friedrichsdorf und Dornholzhausen bei Bad Homburg auf dem Programm.
Blick auf die Kirche in Schöneberg
Je trouve ici mon asile – Ich finde hier meine Zuflucht. Das bauliche Erbe der Hugenotten und Waldenser in Hessen
Am Samstag, den 4. August von 11:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr laden wir alle Interessierten zur zweiten Exkursion im Rahmen unseres Projektes „Je trouve ici mon asile – Ich finde hier meine Zuflucht. Das bauliche Erbe der Hugenotten und Waldenser in Hessen“ ein. Diesmal stehen Schöneberg und Carlsdorf in Nordhessen unweit von Hofgeismar auf dem Programm.
Auf dem Weg nach Wiesenfeld
Erste Exkursion des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser: Todenhausen und Wiesenfeld in Mittelhessen
Im Jahr 1720 ließen sich 40 Familien, die aufgrund ihres Glaubens aus der französischen Heimat geflohen waren, in Todenhausen bei Wetter nieder. Sie hatten bereits eine lange Flucht mit mehreren gescheiterten Ansiedlungsversuchen hinter sich. Doch das in Todenhausen zur Verfügung stehende Land reichte zur Versorgung nicht aus, so dass im Jahr 1755 12 Familien ihre Häuser in Todenhausen wieder abbauten und noch einmal umsiedelten. In der Kolonie Wiesenfeld endete ihre lange Flucht.
Wiesenfeld, Landgraf-Karl-Straße
Einladung zur ersten Exkursion des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen nach Todenhausen und Wiesenfeld in Mittelhessen am Sonntag, den 6. Mai 2018, 09:30 – 17:30 Uhr
Im Rahmen unseres Projektes „Je trouve ici mon asile – Ich finde hier meine Zuflucht“ bieten wir drei Exkursionen zum baulichen Erbe der Hugenotten und Waldenser in Hessen an. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam die Spuren des baulichen Erbes der Hugenotten und Waldenser in Todenhausen und Wiesenfeld zu erkunden.
Siedlungshaus an der Langstraße in Mörfelden-Walldorf.
„Je trouve ici mon asile – Ich finde hier meine Zuflucht. Bauten der Hugenotten und Waldenser“
Am 18.02.2018 wurde das Projekt „Ich finde hier meine Zuflucht. Bauten der Hugenotten und Waldenser“ in der Rotunde des Biebricher Schlosses von Patrick Burghardt, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst eröffnet.
Detail der Kanzel der Reformierten Kirche in Dornhausen
Vorstellung des Projektes
Am Beispiel von Siedlungsstrukturen, baulichen Zeugnissen und Handwerkstechniken der Hugenotten und Waldenser geht es darum, europäisches Kulturgut im eigenen, lokalen Umfeld aufzuspüren und auf die Verflechtung von eigenen und fremden Traditionen aufmerksam zu machen.

SERVICE