Vorstellung der neuen LIMES-App EXPLORE

Zur zeitgemäßen Vermittlung des UNESCO-Weltkulturerbes Limes ist im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen der Hochschule RheinMain (Wiesbaden) und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE, eine neue App entwickelt worden. Bei einer Demonstration Ende März wurden die Funktionen und Inhalte der Applikation bereits der Öffentlichkeit vorgestellt, die ab Sommer 2019 vollumfänglich verfügbar ist.

Artikelbild LIMES App.jpg

Vorstellung der neuen hessischen LIMES-App EXPLORE, die ab Sommer 2019 für die Öffentlichkeit erhältlich ist.
Vorstellung der neuen hessischen LIMES-App EXPLORE, die ab Sommer 2019 für die Öffentlichkeit erhältlich ist.

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen der Hochschule RheinMain und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE, ist in den letzten Jahren eine neue Applikation zur Vermittlung des UNESCO-Welterbes Limes entstanden.
Bei der offiziellen Vorstellung dieser Anwendung am 27. März auf der Saalburg, erläuterte nach den Grußworten des Landesarchäologen Dr. Udo Recker und des Projektbetreuers Thomas Becker M.A. Prof. Dr. Jörg Berdux, der dieses Projekt an der Hochschule RheinMain (Fachbereich Medieninformatik) mit Studenten umsetzte, den anwesenden Pressevertretern die Funktionen der LIMES-App "Explore".

Die ausführliche Presseinformation zu diesem Thema finden Sie im Anhang zum Download

Pressesprecherin: Frau Dr. Beate Leinthaler, Landesamt für Denkmalpflege Hessen
hessenARCHÄOLOGIE
Telefon: (0611) 6906 - 136
E-Mail: Beate.Leinthaler@lfd-hessen.de