Die Hand des alten Meisters ist endlich wieder sichtbar!

Abschluss der Restaurierungsarbeiten an den frühgotischen Wandmalereien in der Deutschordenskirche in Frankfurt-Sachsenhausen

Unbenannt.PNG

Passionszyklus, Feld 9, Kreuzabnahme
Passionszyklus, Feld 9, Kreuzabnahme

Am 2. April 2017 um 15.00 Uhr wurde die Öffentlichkeit über die aktuelle, kurz vor dem Abschluss stehende sorgsame Restaurierung der bedeutenden Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert informiert. Zu dem Projekt, den historischen Hintergründen, Funktion und Bedeutung der Wandmalereien sprachen vor Ort die ausführende Restauratorin, Frau Dipl.-Rest. Birgit Schwieder, Köln, Kirchenrektor Pater Jörg Weinbach vom Deutschen Orden, Herr Diözesankonservator Prof. Dr. Matthias Th. Kloft vom Bistum Limburg, Herr Dr. Markus Harzenetter und Frau Dipl.-Rest. Christine Kenner vom Landesamt für Denkmalpflege.

Pressesprecherin: Frau Dr. Katrin Bek, Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Bau- und Kunstdenkmalpflege
Telefon: 0611-6906-174
E-Mail: Katrin.Bek@lfd-hessen.de