Denkmaldetektive im Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Denkmaldetektive.jpg

Kinder des Ferienprogrammes 2013.
Kinder des Ferienprogrammes 2013.

In den Osterferien lautet die Mission „Finde den Schatz im Schloss Biebrich". Getarnt als Bauforscher werden sich die kleinen Detektive den Rätseln der Denkmalpflege stellen und das Schloss einmal ganz genau inspizieren. 12 Nachwuchsdetektive im Alter von 9 -12 Jahren treten in die Fußstapfen des großen Sherlock Holmes und erkunden in der ersten Ferienwoche die Kulturschätze in der Welt der Kunst am Beispiel des Schloss Biebrich.

Bei einer Rallye lernen die Kinder spielerisch mit den Augen eines Denkmalpflegers zu blicken. So sollen Sie die Tätigkeiten und Aufgabenbereiche eines Denkmalpflegers kennenlernen. Durch die Expedition in die Tiefen des Schlosses soll außerdem ganz nebenbei dessen Geschichte und Entwicklung untersucht werden.

Am 15. April 2014 um 10 Uhr beginnt die Erforschungstour im Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Zunächst erhalten die Kinder eine Einweisung von ihrer „Team-Chefin": Viola Leonhardt, freie Kunstpädagogin und Organisatorin des Projekts wird die Mission begleiten und die Jung-Detektive auf ihrem Weg zum Schatz unterstützen. Zunächst erfahren die Kinder Allgemeines über Denkmäler, bevor sie anhand der facettenreichen Fassade des Schlosses oder der Bemalung der Kuppel im Inneren der Rotunde selbst aktiv werden dürfen.

Der Erkundungstag wird in Kooperation mit dem Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden im Rahmen des Ferienspielangebots ausgerichtet.

Pressesprecherin: Frau Dr. Katrin Bek, Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Bau- und Kunstdenkmalpflege
Telefon: 0611-6906-174
E-Mail: Katrin.Bek@lfd-hessen.de