Alle Pressemitteilungen im Überblick

Bezirksarchäologe Peter Steffens M.A.
05.02.2021hessenARCHÄOLOGIE
Peter Steffens M.A. − Zweiter Bezirksarchäologe in der Außenstelle Darmstadt
Seit dem 15. Januar 2021 hat die Außenstelle Darmstadt der hessenARCHÄOLOGIE des Landesamtes für Denkmalpflege einen zweiten Bezirksarchäologen. Herr Peter Steffens M.A. wird zukünftig Ansprechpartner für die Landkreise Bergstraße und Offenbach sein.
Grabungssituation Wetzlar Innenstadt
19.11.2020hessenARCHÄOLOGIE
Die archäologischen Grabungen in der Goethestraße in Wetzlar
Bedingt durch die Planung eines neuen Parkhauses mit Tiefgarage in der Altstadt in unmittelbarer Nähe des Doms, finden seit Dezember 2019 archäologische Voruntersuchungen durch das LfDH, Abt. hessenARCHÄOLOGIE, statt. In enger Abstimmung mit der Stadt Wetzlar werden sukzessive Flächen in der Goethestraße 7 geöffnet, um Bodendenkmäler, die durch die geplanten Baumaßnahmen zerstört werden, zu untersuchen und zu dokumentieren.
Dr. Verena Jakobi (LfDH), Prof. Wolfgang Bunzel und Kirsten Worms erläutern Staatssekretärin Asar die historische Bedeutung des Roten Salons.
27.08.2020Bau- und Kunstdenkmalpflege
Staatssekretärin Ayse Asar begutachtet Ankäufe und Sanierungsfortschritte
Ayse Asar, Staatssekretärin im Kunstministerium, folgte mit ihrem Besuch im Brentano-Haus am 27. August 2020 einer Einladung der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten (VSG), des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen (LfDH) und der Trägergesellschaft Brentano-Haus Winkel gemeinnützige GmbH.
Blick auf die Untersuchungsfläche in der Basilika Kloster Eberbach
25.06.2020hessenARCHÄOLOGIE
Das Herz von Kloster Eberbach
Zu den aktuell noch andauernden Untersuchungen in der Basilika des Klosters Eberbach haben die Stiftung Kloster Eberbach und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE, am 25.06.2020 eine gemeinsame Pressemitteilung herausgegeben.
Eingang des Kalmenhofes, Ansicht aus dem Osten
29.05.2020Bau- und Kunstdenkmalpflege
Kalmenhof-Krankenhaus in Idstein steht ab sofort mit Gräberfeld und Liegehalle als Sachgesamtheit unter Denkmalschutz
Mit der Unterschutzstellung des Kalmenhof- Krankenhauses mit Gräberfeld und Liegehalle positionieren sich die Stadt Idstein, Vitos Rheingau und das Landesamt für Denkmalpflege Hessen aktiv gegen das Vergessen von Verbrechen aus der NS-Zeit.

Seiten

Hessen-Suche

Filter