„Vom Schaf zur Tunika“ oder „Kleider machen Römer“

Auch 2017 lädt das Römerkastell Saalburg in Bad Homburg mit einem abwechslungsreichen Programm zu einem Besuch ein.

Eingang-Römerkastell-Saalburg_750.jpg

Römerkastell Saalburg
Römerkastell Saalburg

Neben einem umfangreichen Führungsangebot sowie zahlreichen Thementagen und Kursen ist im Jahr 2017 ein Höhepunkt die Sonderausstellung „Vom Schaf zur Tunika“, die von Freitag, 23. Juni, bis Sonntag, 5. November, zu sehen sein wird.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Rohstoff Wolle und dem Herstellungsprozess von Textilien in römischer Zeit. Originalfunde aus dem Kastell wie Spinnwirtel und Webgewichte geben Einblicke in die Gewerke des Spinnens und Webens. Repliken von Werkzeugen erschließen einzelne Arbeitsschritte und helfen, antiken Techniken auf die Spur zu kommen. Ein vielfältiges Rahmenprogramm bietet den Besuchern Gelegenheit, bei interessanten Mitmachangeboten für Erwachsene und Kinder selbst einmal Hand anzulegen.

In den Sommerferien gibt es u. a. interessante Ferienprogramme, bei denen Kinder ohne ihre Eltern in kleinen Gruppen einen ganzen Tag oder eine ganze Nacht das Kastell erleben können.

E. Grönke, hessenARCHÄOLOGIE