Erster wissenschaftlicher Volontär in der Außenstelle Darmstadt

Seit dem 15. Januar 2019 arbeitet Peter Steffens M. A. als wissenschaftlicher Volontär in der Außenstelle Darmstadt des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, Abt. hessenARCHÄOLOGIE.

ps_8772.jpg

Peter Steffens - neuer Volontär in der Außenstelle Darmstadt, Abteilung hessenARCHÄOLOGIE
Peter Steffens M.A. - neuer Volontär in der Außenstelle Darmstadt, Abteilung hessenARCHÄOLOGIE

Die bodendenkmalpflegerische Betreuung Südhessens stellt vor dem Hintergrund des siedlungsgünstigen Naturraumes und der aktuell besonders intensiven Planungs- und Bautätigkeit im Bereich den Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar eine besondere Herausforderung dar. Daher wurde nun erstmals ein wissenschaftliches Volontariat in der Außenstelle Darmstadt des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, Abt. hessenARCHÄOLOGIE, eingerichtet, um Archäologinnen und Archäologen für die bodendenkmalpflegerische Tätigkeit in einer sich stark entwickelnden Region vorzubereiten.

Werdegang

Seit dem 15. Januar 2019 arbeitet Peter Steffens M. A. als wissenschaftlicher Volontär in der Außenstelle Darmstadt. Steffens hat an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Vor- und Frühgeschichte und Geographie im Hauptfach studiert. Studienbegleitend konnte er Erfahrungen in verschiedenen Grabungs- und Forschungsprojekten beider Fächer im In- und im Ausland (u. a. Hessen, Ägypten, Aserbaidschan, Marokko und Portugal) sammeln. Auch im Rahmen von geophysikalischen Prospektionen war er an universitären und musealen Projekten im Saarland (Hunnenring Otzenhausen [Univ. Mainz]), in Niedersachsen (Kaiserpfalz Werla [Univ. Mainz]) sowie in Aserbaidschan (Karačamirli [Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Univ. Halle]) beteiligt. Erfahrungen im Bereich der Umsetzung bodendenkmalpflegerischer Auflagen konnte er seit 2006 im Zuge verschiedener Ausgrabungen archäologischer Fachfirmen und der hessenARCHÄOLOGIE sammeln.

Ein Schwerpunkt seiner Forschungen betrifft das Arbeitsgebiet der Frühmittelalter-Archäologie. So schloss Peter Steffens mit dem Thema „Merowingerzeitliche Kammergräber in Südwestdeutschland. – Vergleichende Studie der Holzkammergrabsitte und der Besitzabstufungen anhand geschlossener Funde“ im Jahr 2015 sein Studium als Magister Artium ab.

Zuletzt war er im Rahmen des linearen Gasleitungsprojektes zwischen Weidenhausen und Gießen (Lahn-Dill-Kreis und Landkreis Gießen) für die Abteilung hessenARCHÄOLOGIE in leitender Funktion tätig.

Herzlich Willkommen im Team!

Th. Becker, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE