Erlebniskarte "ArchäologieLandschaft" Wetterau neu aufgelegt

Die Erlebniskarte „ArchäologieLandschaft Wetterau: Kelten – Römer - Mittelalter“ wurde in einer Auflage von 10.000 Exemplaren neu aufgelegt.

IMG_9780.jpg

Erlebniskarte ArchäologieLandschaft Wetterau Symbolbild
Die neue Erlebniskarte "ArchäologieLandschaft" Wetterau

Die neu aufgelegte Tourismuskarte ist eine gute Grundlage für die Planung von Tagesausflügen und auch als Orientierungshilfe eine wichtige zusätzliche Informationsquelle. Die Karte zeigt z.B. wo einst der Limes verlief, der fast 2.000 Jahre nach seinem Bau zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. So führen zwei Radwege und ein Erlebniswanderweg zu den schönsten Punkten entlang des Limes. Zwei weitere ausgewiesene Radwege führen zu den Kelten, die besonders imposante Hinterlassenschaften zwischen Bad Nauheim und Butzbach und zwischen Büdingen und Glauburg hinterlassen haben mit dem Höhepunkt, dem international einzigartigen Keltenmuseum am Glauberg.

Reich ist das historische Erbe im Wetteraukreis auch, was das Mittelalter angeht. Alemannen, Franken und Staufer haben hier gewirkt. Vor allem die Altstädte von Friedberg, Butzbach und Büdingen sind hier besonders hervorzuheben und ermöglichen ein Eintauchen in die Zeit längst vergangener Generationen.

„Kaum eine Urlaubsregion hat eine solche Karte, die wie diese so viele Themen auf einmal abdeckt. Dafür braucht man meist mehrere Karten und Reiseführer. An der Karte können sich die Bürgerinnen und Bürger der Wetterau für Tagestouren orientieren, aber auch für Touristen von außerhalb ist sie eine hilfreiche Orientierung“, wirbt Landrat Weckler für die Erlebniskarte Archäologie Landschaft Wetterau.

Die Erlebniskarte gibt es kostenfrei bei allen Städten und Gemeinden im Wetteraukreis, in den Dienststellen der Kreisverwaltung in Friedberg und Büdingen, in verschiedenen Museen sowie den Tourismus-Informationen vor Ort.

Textgrundlage Pressestelle Wetteraukreis
23.07.2020