Digitaltag 2022

Zum dritten Digitaltag am 24. Juni 2022 lädt das Landesamt für Denkmalpflege Hessen und das Archäologische Landesmuseum Hessen zu Beratungsgesprächen ein. Das Trio aus Digital Scout und Digital Kuratorin und Kurator bietet individuell angepasste 20-minütige Beratungsgespräche zum Thema Digitalisierung in der Archäologie, der Denkmalpflege und dem Museum.

Digitaltag2022_Mitdabei_RGB 16zu9.png

Logo der Aktion Digitaltag 2022
Logo der Aktion Digitaltag 2022

Die Aktion findet online am 24. Juni 2022 als Videokonferenz statt, zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr werden insgesamt zwölf Beratungstermine angeboten. Eine Anmeldung mit Terminvergabe ist vorab erforderlich.

Das Angebot richtet sich an Einzelpersonen oder Kleingruppen bis max. vier Personen, die sich beruflich, im Ehrenamt oder aus Interesse mit den Themen Denkmalpflege, Archäologie oder Museumsarbeit beschäftigen und derzeit vor digitalen Herausforderungen stehen.
Mögliche Beratungsbereiche sind unter anderem: 3D Digitalisierung (3D Scan/ SfM), digitale Präsentation, digitales Museum, Medienstationen, Film- und Fotoarbeiten, Datenbanken, Drohnen, etc.

  • Wer: Landesamt für Denkmalpflege Hessen und Archäologisches Landesmuseum Hessen – Keltenwelt am Glauberg und Römerkastell Saalburg
  • Wann: am 24. Juni 2022, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Wie: jeweils ca. 20-minütige individuelle Beratungen
  • Wo: online Videokonferenz, Anmeldung und Terminvergabe online (siehe grauer Kasten)
  • Teil des dritten bundesweiten Digitaltags am 24. Juni 2022

Digitaltag bringt Menschen in ganz Deutschland zusammen

Der Digitaltag wird getragen von der Initiative „Digital für alle“, einem Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Erklärtes Ziel ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Der Digitaltag bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Der Aktionstag soll die Digitalisierung mit zahlreichen Formaten erklären, erlebbar machen, Wege zu digitaler Teilhabe aufzeigen und auch Raum für kontroverse Debatten schaffen. Es steht allen offen, sich mit eigenen Aktionen einzubringen – ob Privatperson, Verein, Unternehmen oder öffentliche Hand; ob online oder lokal vor Ort. Mögliche Formate sind Diskussionen, (Online-)Seminare, Live-Streams, Beratungsangebote, (virtuelle) Führungen, Tutorials oder Hackathons. Die einzelnen Aktivitäten werden auf www.digitaltag.eu über eine interaktive Aktionslandkarte angezeigt und können nach Themengebiet oder Zielgruppe gefiltert werden. Zudem wird im Rahmen des Digitaltags der Preis für digitales Miteinander von einer hochkarätigen Jury in den Kategorien „digitale Teilhabe“ und „digitales Engagement“ verliehen.

Mehr Informationen und Hintergründe zur Initiative „Digital für alle“ sowie zum Digitaltag, den Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten sind unter www.digitaltag.eu abrufbar.

Anmeldung und Terminvergabe erforderlich bis zum 20.06.2022