hessenARCHÄOLOGIE aktuell

Informationen zu Aktivitäten, Grabungen und Projekten der hessischen Landesarchäologie

Aktuelles

hessenARCHÄOLOGIE aktuell

Der fossilführende Ölschiefer der Grube Messel.
Staatsministerin Angela Dorn zu Besuch im UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel
Gemeinsam mit Ihrer Familie besuchte Staatsministerin Angela Dorn am 28. Juli das UNESCO-Weltnaturerbe und bedeutendste paläontologische Bodendenkmal Hessens - die Grube Messel bei Darmstadt, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges UNESCO-Jubiläum feiert.
Neuauflage "ArchäologieLandschaft" Wetterau
Erlebniskarte "ArchäologieLandschaft" Wetterau neu aufgelegt
Die Erlebniskarte „ArchäologieLandschaft Wetterau: Kelten – Römer - Mittelalter“ wurde in einer Auflage von 10.000 Exemplaren neu aufgelegt.
Harald Heller M.A.
Harald Heller M.A.

Herr Heller hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Ur- und Frühgeschichte, Mittlere Geschichte und Alte Geschichte studiert. Studienbegleitend nahm er an zahlreichen archäologischen Projekten im In- und Ausland teil. Hierzu zählen u.a. ein archäologischer Survey i. R. des Babitonga-Forschungsprogramms der Universität von Joinville, Univille und der Friedrich-Alexander-Universität in der südbrasilianischen Provinz Santa Catarina, eine Fundauswertungskampagne am Göbekli...

Evangelische Kirche Lützel-Wiebelsbach
Auf der Suche nach der Stammburg der Breuberger
Die Planungen der Kirchengemeinde in Lützel-Wiebelsbach (Odenwaldkreis), den bestehenden Kirchenbau zu erweitern und die vorhandene Heizungsanlage zu modernisieren, machten eine Abstimmung dieses Vorhabens mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE, notwendig, da die evangelische Kirche auf historischem Grund steht.
Neuer Bezirksarchäologe Hardy Prison M.A.
Neuer Bezirksarchäologe Hardy Prison M.A.
Seit 1. Juli 2020 verstärkt Herr Hardy Prison M.A. das Team der hessenARCHÄOLOGIE des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen als Bezirksarchäologie. Am Dienstsitz Wiesbaden ist er nun sowohl für den Main-Kinzig-Kreis als auch für die Wetterau zuständig.
Symbolbild Georadar
Unsichtbares sichtbar machen
Am 1. Juli wurden im Auftrag der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Zusammenarbeit mit der städtischen Denkmalschutzbehörde und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, hessenARCHÄOLOGIE, nördlich des Weißen Turmes und an der Schlossgrabenmauer Georadaruntersuchungen durchgeführt.
Im „Corona-Abstand“ finden sich die Teilnehmer*innen am ersten Exkursionsstopp vor einem Profil der tertiären Wiesbaden-Formation ein.
Führung der Paläontologischen Denkmalpflege im Dyckerhoff-Steinbruch
Unter der Leitung der Paläontologischen Denkmalpflege der Abteilung hessenARCHÄOLOGIE (hA) des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen (LfDH) fand am Samstag den 20. Juni 2020 eine erdgeschichtliche Exkursion des Nassauischen Vereins für Naturkunde e.V. (NVN) statt. Ziel waren die paläontologischen Bodendenkmäler „Algenriff der Wiesbaden-Formation“ und „Mosbach-Sande, Steinbruch Ostfeld“ innerhalb der klassischen Fossillokalitäten des Dyckerhoff-Steinbruchs Wiesbadens.
Grabung Kapellenberg bei Hofheim am Taunus. Arbeitsbild der Grabung im Sommer 2019
Vorstellung neuer Forschungsergebnisse
Ein neu entdeckter Grabhügel und zwei Steinbeile schreiben die Geschichte des Kapellenberges bei Hofheim am Taunus um. Darüber informierte am 26.05. im Rahmen eines Ortstermines Prof. Dr. Detlef Gronenborn (Römisch-Germanische Zentralmuseum Mainz) im Beisein des Bürgermeisters Christian Vogt (Stadt Hofheim am Taunus) und des zuständigen Bezirksarchäologen Dr. Dieter Neubauer (LfDH, hessenARCHÄOLOGIE) die anwesenden Pressevertreter.
Archäologische Landesaufnahme vor Ort
Die "Drei" in der Archäologischen Landesaufnahme in Wiesbaden
Inzwischen sind drei Mitarbeiter in der Archäologischen Landesaufnahme in Wiesbaden damit beschäftigt, den Denkmälerbestand sowohl in den Archiven des Hauses als auch vor Ort zu sichten, zu bewerten und umfassend zu dokumentieren. Auch im Bereich der Grabungstechnik sind sie immer wieder im Außeneinsatz, unterstützen bei Bedarf unsere Kooperationspartner bei deren Projekten oder stehen baubegleitend neben dem Bagger. Zeit, für eine Vorstellung der Kollegen.
Entdecke die Welt der Archäologie
Wiedereröffnung
Seit dem 12. Mai sind unsere beiden Häuser, die Keltenwelt am Glauberg und das Museum Römerkastell Saalburg, wieder für Sie geöffnet!
Präsentation der restaurierten Grabbeigaben aus dem Keltengrab bei Bad Schwalbach
Der Keltenfund aus Bad Schwalbach kehrt zurück
Das Apothekenmuseum in Bad Schwalbach/Ts. ist seit wenigen Tagen um eine Attraktion reicher: Ein neuer, mit hochmoderner Ausstellungstechnik ausgestatteter Bereich zeigt die archäologischen Funde aus einem eisenzeitlichen Hügelgrab.
lfdh-signet_ha_März_2017-teaser130x130.jpg
Schließung der Häuser des ALMhessen
Aufgrund des Erlasses zur Prävention der Coronavirus SARS-CoV-2-Infektionen an die Kultureinrichtungen des Landes Hessen bleiben unsere beiden Museen - Keltenwelt am Glauberg und Museum Römerkastell Saalburg - bis zum 11. Mai 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Seiten

SERVICE