Kunst- und Kulturminister Boris Rhein übergibt den von LOTTO Hessen gestifteten Hessischen Denkmalschutzpreis 2017

Aus mehr als 50 Einsendungen wurden heute die Gewinner des hessischen Denkmalschutzpreises 2017 und erstmals auch die Gewinner des Ehrenamtspreises des Hessischen Denkmalschutzpreises gekürt. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein würdigte in der Rotunde des Schlosses Biebrich in Wiesbaden insgesamt zwölf denkmalpflegerische Maßnahmen, die sich durch Engagement und Qualität besonders auszeichneten.

750_DSC_1825.jpg

Gruppenbild Preisträger Hessischer Denkmalschutzpreis 2017
Gruppenbild Preisträger Hessischer Denkmalschutzpreis 2017

Der hessische Denkmalschutzpreis wird seit 1986 verliehen und von LOTTO Hessen gestiftet. Der Ehrenamtspreis stellt das gemeinschaftliche Engagement beim Erhalt eines Denkmals in den Vordergrund und wird von der Hessischen Staatskanzlei gestiftet.

Dr. Markus Harzenetter, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen  erklärte zu den vielen Nominierten und den heute ausgezeichneten Preisträgern: „Im Umgang mit ihren Gebäuden haben die Denkmaleigentümer viel Idealismus, große Sensibilität und bewundernswertes Engagement bewiesen, ein Engagement, das in besonderer Weise auch der Allgemeinheit zugutekommt.“

Mehr zu den einzelnen Preisträgern und Denkmälern finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum hessischen Denkmalschutzpreis 2017: LINK

Eine Bildergalerie welche die herausragenden Leistungen der Preisträger dokumentiert finden Sie hier:  LINK

Einen Film, den Lotto Hessen anlässlich des Denkmalschutzpreises gedreht hat, können Sie sich hier ansehen: LINK

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken dieser im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten denkmalpflegerischen Leistungen.