Einblicke in unsere Restaurierungswerkstatt

Die Restaurierungswerkstatt der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen öffnet am 14. Oktober 2018, dem ersten europäischen Tag der Restaurierung, ihre Türen. In der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr laden wir interessierte Bürger und Bürgerinnen zu Einblicken in unsere Arbeitsfelder ein. Führungen (ca. 45 Min.) finden um 11 Uhr und um 15 Uhr statt.

Artikel_Restaurierung_750px.jpg

Restaurierungswerkstatt im Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Restaurierungswerkstatt im Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Die Restaurierungswerkstatt der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, Schloss Biebrich, Westflügel, Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden öffnet am 14. Oktober 2018, dem ersten europäischen Tag der Restaurierung, ihre Türen. In der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr laden wir interessierte Bürger und Bürgerinnen zu Einblicken in unsere Arbeitsfelder ein. Führungen (ca. 45 Min.) finden um 11 Uhr und um 15 Uhr statt.

Vorgestellt werden drei hochkarätige Objekte: Das um 1340 entstandene Fritzlarer Steinretabel ist eines der ältesten Retabel aus Hessen. Zurzeit wird es von Überzügen befreit, die seine Darstellungen fast bis zur Unkenntlichkeit entstellten. Zu sehen sein wird auch eine Tonskulpturengruppe aus der Zeit um 1400, die bei archäologischen Grabungen in der Leonhardskirche in Frankfurt gefunden wurde. Nach einer gründlichen wissenschaftlichen Untersuchung ist es jetzt gelungen, die unansehnlichen Bruchstücke wieder nahezu vollständig zusammen zu setzen. Bei einem ebenfalls aus der Leonhardskirche stammenden Altarretabel aus der Zeit um 1520 führten ungünstige Klimabedingungen und Materialkombinationen jüngst zu erneuten Schäden, die ein restauratorisches Eingreifen erforderlich machten.

Da die Teilnehmerzahl pro Führung auf 25 Personen begrenzt werden muss, bitten wir um Anmeldung zu Führungen an werkstatt-restaurierung.b@lfd-hessen.de  bis spätestens 11. Oktober 2018. Auch zwischen den Führungen besteht die Möglichkeit, sich zu informieren. Dafür ist keine Anmeldung erforderlich.

Der europäische Tag der Restaurierung wird vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände  E.C.C.O. ausgerufen. An diesem Tag geben Restauratoren in Museen, Ateliers, Hochschulen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen europaweit Einblicke in ihre Arbeitswelten.

Dr. K. Bek, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Bau- und Kunstdenkmalpflege