Bau- & Kunstdenkmalpflege aktuell

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege.

Themen
Neuweihe Alte Kirche Martinsthal
Die Neuweihe der Alten Kirche in Martinsthal
Die Alte Kirche in Martinsthal kann wieder ihrem ursprünglichen Zweck dienen und wurde nach langer Restaurierung neu geweiht. Dieter Albert, Mitinitiator und Sprecher des Freundeskreises Kulturkirche Martinsthal, berichtet dankenswerterweise über die Neuweihe und den weiten Weg dorthin.
Repräsentativ
Schlicht und Repräsentativ
Auch in diesem Monat möchten wir wieder zwei Treppen vorstellen, die ihren jeweils ganz eigenen Reiz haben. Für den Juli steht eine einläufige Innentreppe mit schlichtem, aber doch auffälligem Geländer im Haus Lütcke in Amöneburg. Im August hingegen erwartet uns als Kontrast eine repräsentative Ziegeltreppe des Ernst-Ludwig-Hauses in Darmstadt.
Großer Hörsaal am Campus Dieburg
Hochschulcampus Dieburg vorgestellt
Zum achten Seminar-Forum der Reihe 'Ungeliebte Moderne?', die von der Arbeitsgruppe „Architekt/in in der Denkmalpflege“ der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen in Kooperation mit dem Landesamtes für Denkmalpflege Hessen veranstaltet wird, ein ganz besonderes Ensemble vorgestellt: die ehemalige Akademie für Fernmeldetechnik und Feinmechanik der Bundespost in Dieburg bei Darmstadt.
12.06.2017 Eine Treppe zum Gedenken
Eine Treppe zum Gedenken
Inmitten der Karlsaue liegt unsere Treppe des Monats Juni. Die Treppe ist nicht einfach nur eine imposante Treppenanlage, sondern auch eine kurhessische Kriegergedächtnisstätte zum Gedenken an die Gefallenen des ersten Weltkrieges.
Urkundenverleihung in Berlin
Hessischer Kratzputz ausgezeichnet
Am 29. Mai 2017 wurden 34 Urkunden für die Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes verliehen. Aufgenommen wurde auch der Hessische Kratzputz
Schlösschen Schönburg
Restaurierung des Schlösschens Schönburg abgeschlossen
In diesem Frühjahr wurde nach intensiven Arbeiten die Restaurierung des Schlösschens Schönburg in Hofgeismar erfolgreich abgeschlossen. Die einst als Sommerschlösschen konzipierte und lange entsprechend genutzte Residenz ist damit nun als moderne Tagungsstätte und für Kulturveranstaltungen vielfältig nutzbar.
Wendeltreppe im Glockenturm der römisch-katholischen Kirche St. Wendel in Frankfurt-Sachsenhausen
Industrieller Charme und schwebende Eleganz: Unsere Treppen der Monate April und Mai
Dieses Mal möchten wir gleich zwei Treppen vorstellen, mit einem jeweils ganz eigenen Reiz. Im April liegt der Fokus auf einer freischwebenden Wendeltreppe im ebenso freistehenden Glockenturm der römisch-katholischen Kirche St. Wendel in Frankfurt-Sachsenhausen. Für den Mai steht eine der Zeit trotzende Außentreppe der ehemaligen Firma Phrix in Okriftel, einem Stadtteil von Hattersheim.
Die Jury für den Hessischen Denkmalschutzpreis 2017
Jurybereisung ausgewählter Objekte am 10. und 11. Mai 2017
Zwei Tage, 14 Stationen, 17 Stunden im Bus quer durch Hessen – das war die stolze Bilanz der Jurybereisung zum Hessischen Denkmalschutzpreis und Ehrenamtspreis 2017 am 10. und 11. Mai 2017.
Innenrenovierung der Erbacher Evangelischen Kirche
Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen an der TU Darmstadt
Um Studierenden der Technischen Universität Darmstadt einen Einblick in die Arbeit und die Techniken der Denkmalpflege in Hessen zu ermöglichen, kooperiert die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege in diesem Semester erstmalig mit der Hochschule.
Arbeitsgruppe Inventarisation im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt
Bauten der Zeit von 1970 bis 1990
Die Erfassung der Architektur der Zeit von 1970 bis 1990 ist eine neue, umfangreiche Aufgabe der Denkmalinventarisation. Über Methoden und Instrumentarien der Erfassung haben sich Experten aus allen Bundesländern bei ihrem Frühjahrstreffen in Frankfurt und Wiesbaden verständigt.
Zusammen mit Udo Schreiber, Bezirkskonservator, beim Ortstermin in Braunfels.
Kurpark, Flughafen und Schanze
In diesem Artikel berichtet Marie-Luise Welz, gegenwärtig wissenschaftliche Volontärin bei der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (Fachgebiet Gärten und Gartendenkmalpflege), über ihre Zeit in der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege.
Vorstellung des Kinderbuches „das Schweigen der alten Fabrik“ in Groß-Auheim
Vorstellung des Kinderbuches „Das geheimnisvolle Schweigen der alten Fabrik“ in Groß-Auheim
Am 26. März wurde das erste Kinderbuch zur Industriedenkmalpflege in der Alten Schule in Großauheim vorgestellt. Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat die Entstehung des Buches gefördert und dies an die Auflage geknüpft, dass die Geschichte in einem hessischen Kulturdenkmal spielt. Aufgrund der guten Quellenlage fiel die Wahl auf die ehemalige Kunstseidefabrik in Groß-Auheim.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.