Willkommen bei den Römern

Schön, dass Sie da sind! Gerne nehmen wir Sie in den nächsten sieben Tagen mit auf eine Reise durch die hessische Archäologielandschaft. Beginnen werden wir diese spezielle Archäologiewoche im Römerkastell Saalburg, enden werden wir am siebten Tag in der Keltenwelt am Glauberg. Lassen Sie sich überraschen, was wir für Sie vorbereitet haben.
Grafik hessenARCHÄOLOGIE-Woche
Sieben Tage hessenARCHÄOLOGIE

Was erwartet Sie während der hessenARCHÄOLOGIE-Woche? Hier finden Sie jederzeit einen Überblick über Themen, die wir Ihnen an den jeweiligen Tagen anbieten.

Mehr...

Foto Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst
Staatsministerin Angela Dorn

Hier finden Sie das Grußwort von Staatsministerin Angela Dorn (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst) zur hessenARCHÄOLOGIE-Woche.

20 Jahre hessenARCHÄOLOGIE – Jahrbuch für Archäologie und Paläontologie in Hessen

Vor zwei Jahrzehnten initiierte Prof. Dr. Egon Schallmayer als neuer Landesarchäologe die Jahrbuchreihe hessenARCHÄOLOGIE, deren Titel vom gleichnamigen Konzept zur Neuformierung der Landesarchäologie aus dem Jahr 2001 abgeleitet ist und bis heute die Fachabteilung  für Archäologie und Paläontologie des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen bezeichnet.

Mehr...

Foto Haupttor Römerkastell Saaalburg
Willkommen bei den Römern

Landesarchäologe Prof. Dr. Udo Recker  und Direktor Dr. Carsten Amrhein (Römerkastell Saalburg) begrüßen Sie zum Auftakt der hessenARCHÄOLOGIE-Woche 2021.

Mehr...

Foto Restaurierte Lampe. Detail des Seeungeheuerkopfes und des Kessels. Gut sichtbar auch hier eine Öffnung im Bereich des Auges, die wohl auch ehemals eine Einlage aufgenommen hat. Kessel, Sockel und Lampeninneres sind hohl.
Seltene Bronzelampe von der Grenze des römischen Reiches.

Die archäologische Baubegleitung einer Fernwärmeleitung in der Zivilsiedlung vor den Toren des Limeskastells Butzbach, Wetteraukreis, führte zur Entdeckung eines herausragenden Fundstücks. Es ist möglicherweise mit dem unweit entfernt liegenden und erst vor wenigen Jahren entdeckten römischen Heiligtum in Zusammenhang zu sehen.

Mehr...
 

Foto Messplan neuer Limesabschnitt
Neue Zählung am UNESCO-Weltkulturerbe

Im Rahmen kürzlich durchgeführter geophysikalischer Prospektionen ließen sich südlich von Butzbach markante Strukturen nachweisen, die unzweifelhaft dem UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes (ORL) zuzuweisen sind. Die Messergebnisse deuten nicht nur auf die Existenz bislang unbekannter Grenzanlagen, sondern auch auf einen gänzlich anderen Streckenverlauf in der westlichen Wetterau.

Mehr...

Symbolfoto Podcastproduktion
Was geschah am Limes und dem Römerkastell?

In diesem Podcast gibt Ihnen der hessische Limesbeauftragte Dr. Kai Mückenberger Hintergrundinformationen zum UNESCO-Weltkulturerbe LIMES quasi "auf die Ohren". Dieser Podcast entstand in der Reihe Stadt.Land.Ahr. - Der Taunussteinpodcast als 20. Folge mit dem Titel "Was geschah am Limes und dem Römerkastell"  und beschäftigt sich auch mit dem Limeskastell Zugmantel (Stadt Taunusstein, Stadtteil Orlen, Rheingau-Taunus-Kreis).

Podcast...

Foto Symbolbild Making OF Videosequenzen
Video Römerkastell Saalburg

Natürlich dürfen Sie auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Hier geht es zu einigen Aufnahmen, die während der Produktion zum Video von Tag 1 entstanden sind.

Mehr...