Neufund eines Urpferdes

2_Neue-Funde.jpg

Propalaeotherium voigti - Messel-Erstnachweis.
Propalaeotherium voigti - Messel-Erstnachweis.

Unter der Grabungsleitung von Dr. Norbert Micklcih gelang dem hessischen Landesmusueum Darmstadt im Zuge der Grabungskampagne Grube Messel 2015 (Nachforschungsgenehmigung NFG 139/2015) der spektakuläre Erstnachweis einer bislang aus Messel unbekannten Urpferd-Art. Das entsprechende Fossil (Nr. HLMD-Me-12000) wurde kurz vor seinem Tod durch den Messelforscher Dr. jens Lorenz Franzen (1937-2018) als Propalaeotherium voigti (Matthes, 1977) bestimmt; siehe: Franzen (2018): Erstes Skelett von Propalaeotherium voigti (Perissodactyla, Equoidea) aus der Grube Messel bei Darmstadt. - Kaupia: Darmstädter Beiträge zur Naturgeschichte , 22: 155-168.