Die Sommerakademie der hessenARCHÄOLOGIE

Bereits seit 2013 veranstaltet die Abteilung hessenARCHÄOLOGIE unter dem Motto „Archaeology as a Foreign Language“ eine „International Field School“.

Die Sommerakademien der Abteilung hessenARCHÄOLOGIE

Sommerakademie der hessenARCHÄOLOGIE

Spatenstich zur 4. Sommerakademie auf dem Glauberg
Sommerakademie
Ziel der Sommerakademie ist es, angehenden Archäologinnen und Archäologen internationalen Kontakt zu erleichtern, einen freundschaftlichen und fachlichen Austausch zu befördern.
Einer von insgesamt drei mittelalterlichen Würfeln aus Bein.
Die sechste internationale Sommerakademie der hessenARCHÄOLOGIE beendet die dritte Kampagne auf dem Glaubergplateau
Erfolgreich konnte Ende September die sechste Sommerakademie der Abteilung hessenARCHÄOLOGIE (LfDH) auf dem Glaubergplateau beendet werden. Im Fokus standen in diesem Jahr zwei mittelalterliche Gebäude- bzw. Hofstrukturen.
Die Grabungen an der Häuserzeile und am benachbarten Steingebäude mit Keller aus der Luft.
Die zweite Grabungskampagne auf dem Glaubergplateau
Im September 2017 fand auf dem Plateau des Glaubergs die 5. Sommerakademie der hessenARCHÄOLOGIE am Landesamt für Denkmalpfege Hessen statt.
Glauburg (FB), Keller VII nach vorläufigem Abschluss der Grabungsarbeiten 2016
Die Grabung auf dem Glaubergplateau
Vom 28.8. bis 11.9.2016 fand auf dem Plateau des Glauberges die 4. Sommerakademie der hessenARCHÄOLOGIE statt.
Sommerakademie 2015
Ein britischer Halifax Bomber aus dem 2. Weltkrieg bei Hungen
Absturzstelle eines britischen Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg nahe dem Hungener Stadtteil Steinheim (Lkr. Gießen).
Sommerakademie 2013
Eine salierzeitliche Burg auf dem Grasser Berg bei Hungen
Ausgrabung von Resten einer bisher unbekannten salierzeitlichen Burganlage auf dem Grasser Berg bei Hungen (Lkr. Gießen).

SERVICE