Forschungsprojekt Wölfersheim-Berstadt

Grab144__1550_Perlen_E_750.jpg

Wölfersheim-Berstadt. Kette mit Amethyst-, Glas- und Bernsteinperlen aus einem Frauengrab
Wölfersheim-Berstadt. Kette mit Amethyst-, Glas- und Bernsteinperlen aus einem Frauengrab

Der Reihengräberfriedhof aus der Zeit des späten 5. bis zur ersten Hälfte des 8. Jahrhunderts wurde in Wölfersheim-Berstadt bei der Erschließung des Neubaugebietes „Über den Holdergärten“ im Jahr 2006 überraschend entdeckt. Bis 2007 gelang es der Archäologischen Denkmalpflege des Wetteraukreises, in Kooperation mit der hessenARCHÄOLOGIE und der Gemeinde Wölfersheim, das frühmittelalterliche Gräberfeld nahezu vollständig in seinen Grenzen zu erfassen. Mit annähernd 380 Gräbern stellt es bislang den größten merowingerzeitlichen Bestattungsplatz der Wetterau dar. Die Nekropole fällt durch eine große Zahl von Gräbern mit qualitätsvollen Beigaben auf, die auf weitreichende Beziehungen hindeuten. Die Fundobjekte aus Metall, Glas, Knochen und Keramik wurden bei der Ausgrabung überwiegend im Erdblock geborgen und nach höchstem technischem Standard in der Restaurierungswerkstatt der hessenARCHÄOLOGIE unter Laborbedingungen freigelegt.

Nun fiel nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten Anfang Mai 2016 der Startschuss für die wissenschaftliche Bearbeitung: Im Rahmen eines Forschungsprojekts werden die umfangreichen Funde und detaillierten Grabungsergebnisse ausgewertet und sollen zusammenfassend in einem Katalog vorgelegt werden. Neben den archäologischen Untersuchungen, die mit der Unterstützung der Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e.V. (KAL) stattfinden, ist zusätzlich die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachdisziplinen (z. B. Numismatik, Anthropologie, Zoologie, Textilkunde) angelaufen und geplant.

Ausgehend von der Kataloggrundlage können Fachwissenschaftler in Zukunft spezielle Themengebiete in weiterführenden Studien näher beleuchten, um einem der bedeutendsten Gräberfeldern Hessens und somit dem Leben der frühmittelalterlichen Siedler in der nördlichen Wetterau auf die Spur zu kommen.

Literatur

  •  J. Lindenthal, Überraschender Fund eines Gräberfelds der Merowingerzeit. Ausgrabungen 2006 in der Flur „Über den Holdergärten“ in Wölfersheim-Berstadt, Wetteraukreis. In: Hessen-Archäologie 2006 (2007), 93–95.
  •  J. Lindenthal/S. Piffko, Das merowingerzeitliche Gräberfeld von Wölfersheim-Berstadt – ein erstes Fazit nach Grabungsende. Die Kampagne 2007 in einer großen frühmittelalterlichen Nekropole im Wetteraukreis. In: Hessen-Archäologie 2007 (2008), 105–109.
  • A. Thiedmann, Die merowingerzeitlichen Grabfunde in der Wetterau. Materialien zur Vor- und Frühgeschichte von Hessen, Bd. 24 (Wiesbaden 2008).