Archäologische Denkmalpflege
Themen
Idstein-Heftrich-älteres-Kastell-
Bodendenkmal – was ist das?
Bodendenkmäler nach dem Hessischen Denkmalschutzgesetz sind „[…] Kulturdenkmäler, die Zeugnisse menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Lebens von wissenschaftlichem Wert darstellen und die im Boden verborgen sind oder waren oder aus urgeschichtlicher Zeit stammen.“
Zu einer interdisziplinären Archäologie gehört die Erforschung von Umwelt und Ernährung als Basis aller vorgeschichtlichen Gesellschaften. Hier ein Kochversuch mit Nachbildungen vorgeschichtlicher Keramik.
Archäobotanik
Archäobotanische Pflanzenfunde archäologischer Ausgrabungen bringen Erkenntnisse zur Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung unserer Vorfahren ans Tageslicht.
Kulturlandschaft - Leinpfad, Grünaue nach Westen
Historische Kulturlandschaften
Hessen verfügt über eine Vielzahl unterschiedlicher historisch gewachsener Kulturlandschaften, die einem ständigen Wandel unterworfen sind und waren.
Mittelalter- und Neuzeitarchäologie
Die Mittelalter- und Neuzeitarchäologie forscht und publiziert über aktuelle Ausgrabungen. Doch auch die Bearbeitung von älteren Untersuchungen bildet einen wichtiger Schwerpunkt.
Montanarchäologie
Montanarchäologie
Der Bergbau reicht mit seinen Wurzeln weit bis in die Steinzeit zurück. Selbst Feuerstein wurde bereits mittels abgeteufter Schächten gewonnen – eine technische Leistung, die auch heute noch fasziniert.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE