Ansicht des Querschnittes durch den Kalkbrennofen auf Fläche 3.Ansicht des Querschnittes durch den Kalkbrennofen auf Fläche 3.
Stadtgeschichte sichtbar machen
Die aktuellen Ausgrabungsergebnissen belegen die wechselvolle Stadtgeschichte der freien Reichsstadt Wetzlar, ausgehend von der Gründung eines Stifts am Ende des 9. Jahrhunderts, bis in die Neuzeit. Die bisherigen Untersuchungen, die im Dezember 2019 begonnen haben, liefern nun auch zahlreiche neue bedeutende Erkenntnisse und Funde. Mehr

Im Blickpunkt

Seitenvorschau und Cover der Publikation „Glanzvoll ins Jenseits“
Mit „Glanzvoll ins Jenseits“ legt die Keltenwelt am Glauberg erstmals eine umfassende Schau der Funde aller drei Prunkgräber vor. Doch wie präsentiert man seine Werke in Zeiten einer Pandemie? Mehr
Der Elisabethenbrunnen in Bad Homburg ist das Motiv für den April 2021.
Der vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen herausgegebene Kalender lädt Sie für das Jahr 2021 zu einer Reise durch ausgewählte hessische Kurorte ein. Er ist ab 1. Dezember 2020 kostenlos im Schloss Biebrich (Zentrale) erhältlich. Mehr
Detail des 3D-Aluminiumsandguss-Geländemodell im Maßstab 1:200.
Mit der Aufstellung eines 3D-Aluminiumsandguss-Geländemodells im Maßstab 1:200 des Römerkastells Alteburg-Arnsburg (Stadt Lich, Lkr. Gießen) wird ein Projekt abgeschlossen, das die Abt. hessenARCHÄOLOGIE in den letzten 4 Jahren fachlich begleitet hat Mehr
Nun ist es amtlich: Übergabe der 85 Fundkopien an das RGZM
Die kommissarische Leiterin der Archäologischen Restaurierungswerkstatt, Frau Angelika Wilhelm, übergab am 5. November 85 Fundkopien in unterschiedlicher Größe an Herrn Dr. Jörg Drauschke, Arbeitsbereichsleiter Sammlungen im RGZM in Mainz. Mehr

Empfehlung der Redaktion

  • Cover hessenARCHÄOLOGIE 2019
    Neuerscheinung Oktober 2020

    Jahrbuch 2019

    Mehr
  • Cover hessenARCHÄOLOGIE Sonderband 4
    Neuerscheinung Oktober 2020

    Sonderband 4

    Mehr
  • Cover Jahrbuch für Archäologie und Paläontologie 2018.
    Neuerscheinung Oktober 2019

    Jahrbuch 2018

    Mehr
  • Andreas Thiedmann, Die eisenzeitliche bis hochmittelalterliche Siedlung bei Fritzlar-Geismar, Schwalm-Eder-Kreis. Die Siedlungsbefunde aus den Grabungen der Jahre 1973–1980. Materialien zur Vor- und Frühgeschichte von Hessen 30 (Wiesbaden 2019)
    Neuerscheinung Oktober 2019

    Materialien Band 30

    Mehr
  • Ausschnitt des Covers der Broschüre zum Hessischen Denkmalschutzpreis 2016 - 2018
    Hess. Denkmalschutzpreis

    Broschüre 2016 – 2018

    Mehr
  • Ausschnitt Cover Arbeitsheft Band 31 Bernhard Hoetger auf der Mathildenhöhe Darmstadt
    Neuerscheinung Januar 2019

    Arbeitsheft LFDH Band 31

    Mehr
  • Cover Jahrbuch hessenARCHÄOLOGIE 2017
    Neuerscheinung Sept. 2018

    Jahrbuch 2017

    Mehr
  • Udo Recker/Vera Rupp (Hrsg.), Die „Fürstengräber“ vom Glauberg: Bergung – Restaurierung – Textilforschung
    Neuerscheinung Juli 2018

    Glauberg-Studien Bd. 3

    Mehr

Hessen-Suche

SERVICE