Stellenangebote des LfDH

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) ist die Denkmalfachbehörde des Landes und als solches Teil des Mandanten Historisches Erbe. Zu den gesetzlichen Aufgaben des Hauses gehören die Wahrnehmung der Paläontologischen und Archäologischen Denkmalpflege, der Bau- und Kunstdenkmalpflege, die Betreuung der UNESCO-Welterbestätten in Hessen sowie die Erforschung der Landesgeschichte. Neben seinem Hauptsitz in Schloss Biebrich in Wiesbaden unterhält das LfDH Außenstellen in Darmstadt und Marburg sowie das Archäologische Landesmuseum mit den Standorten Keltenwelt am Glauberg und Römerkastell Saalburg.

Hinweise zur Datenverarbeitung bei den Bewerbungsverfahren des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen finden Sie hier

Journalist (m/w/d) in 50% Teilzeit für die Keltenwelt am Glauberg

Zum 1. September 2021 suchen wir zur Verstärkung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt „KELTEN LAND HESSEN“ einen Journalisten (m/w/d) in 50% Teilzeit.

Zu den Aufgaben gehören die Erstellung von Beiträgen für die öffentlichkeitswirksame Kommunikation, die Mitarbeit am Social Media-Auftritt und der Homepage des Projektes sowie die redaktionelle Bearbeitung von Texten u.a. für den Veranstaltungskalender. Erwartet werden umfangreiche Erfahrungen in der Erstellung von Texten. Sie bringen sich mit Ideen und Kreativität ein und sind versiert in Wort und Schrift. Die Stelle im Umfang von 20 Wochenstunden am Dienstort Glauburg wird bei Erfüllung der genannten Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 10 TV-H vergütet und ist zunächst für ein Jahr befristet. Die Tätigkeiten können nach Absprache auch arbeitszeitanteilig im Homeoffice erledigt werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Lars Corsmeyer telefonisch unter 06041/82330-25 und per E-Mail unter lars.corsmeyer@keltenwelt-glauberg.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Lebenslauf, Angaben zur Berufserfahrung und mindestens fünf Arbeitsproben senden Sie bitte per E-Mail bis zum 31. Juli 2021 an bewerbungen@keltenwelt-glauberg.de. Bewerbungen per Post sind ebenso möglich. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit Vorstellungsgesprächen entstehen, werden durch uns nicht erstattet.

Die genaue Stellenbeschreibung entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.

Wissenschaftlichen Volontär (m/w/d) für den Bereich Bau- und Kunstdenkmalpflege

Zum 1. Januar 2022 suchen wir zur Verstärkung im Bereich Bau- und Kunstdenkmalpflege einen wissenschaftlichen Volontär (m/w/d).

Ziel eines wissenschaftlichen Volontariates beim Landesamt ist es, umfassend Kennt-nisse und Erfahrungen zu vermitteln, die zu einer Tätigkeit im Bereich der staatlichen Denkmalpflege befähigen.
Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom) der Architektur, des Städtebaus, der Kunstgeschichte oder einer vergleichbaren historischen Kulturwissenschaft wie bspw. der historischen Geographie oder der Volkskunde, sofern aus dem Studienverlauf ein eindeutiger Schwerpunkt auf denkmalpflegerisch relevante Fragestellungen, insbesondere im Bereich der Baugeschichte, erkennbar wird. Gerne mit Promotion oder einer einschlägigen Zusatzqualifika-tion (z. B. Aufbaustudium Denkmalpflege).

Vertrautheit mit MS Office-Programmen wird ebenso vorausgesetzt wie der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz.

Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet. Es wird eine Pauschalvergütung in Höhe von 50 % der Entgeltgruppe E 13 TV-H (Tarifvertrag für die Beschäftigten des Landes Hessen) gewährt. Dienstort ist Wiesbaden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Jakobi vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen telefonisch unter 0611 6906-123 zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens zum 31. August 2021 über den im beigefügten .pdf angegebenen Link.

Bewerbungen per Post sind nicht erwünscht. Im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehende Aufwendungen werden durch uns nicht erstattet.

Die genaue Stellenbeschreibung entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Fachdisziplin Denkmalerfassung und Denkmalverzeichnis

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Bereich Bau- und Kunstdenkmalpflege einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in der Fachdisziplin Denkmalerfassung und Denkmalverzeichnis (Projektstelle).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Überprüfung des Denkmalbestandes der Stadt Frankfurt am Main:
▪ Die systematische Begehung und vergleichende Bewertung des Frankfurter Baubestandes im Sinne der Überprüfung und Fortschreibung des Denkmalverzeich-nisses.
▪ Die Literatur- und Archivrecherche und das Verfassen von Denkmalwertbegründungen unter Berücksichtigung der fachwissenschaftlichen und juristischen Anforderungen.
▪ Das Erstellen von fachlichen Gutachten zu ausgewählten Einzelobjekten, insbesondere zu Objekten der Moderne.
▪ Das Überarbeiten und Ergänzen der Denkmalausweisung in der LfDH-eigenen Denkmaldatenbank (DenkX).
▪ Die Benehmensherstellung mit der Stadt und die Unterrichtung der Eigentümer gemäß § 11 Abs. 1 Hessisches Denkmalschutzgesetz (HDSchG).

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. Verena Jakobi unter 0611 6906-123 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens zum 30. September 2021 über den im beigefügten .pdf angegebenen Link.

Bewerbungen per Post sind nicht erwünscht. Im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehende Aufwendungen werden durch uns nicht erstattet.

Die genaue Stellenbeschreibung entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.