Stellenangebote des LfDH

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) ist die Denkmalfachbehörde des Landes und als solches Teil des Mandanten Historisches Erbe. Zu den gesetzlichen Aufgaben des Hauses gehören die Wahrnehmung der Paläontologischen und Archäologischen Denkmalpflege, der Bau- und Kunstdenkmalpflege, die Betreuung der UNESCO-Welterbestätten in Hessen sowie die Erforschung der Landesgeschichte. Neben seinem Hauptsitz in Schloss Biebrich in Wiesbaden unterhält das LfDH Außenstellen in Darmstadt und Marburg sowie das Archäologische Landesmuseum mit den Standorten Keltenwelt am Glauberg und Römerkastell Saalburg.

Hinweise zur Datenverarbeitung bei den Bewerbungsverfahren des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen finden Sie hier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Fachdisziplin Denkmalerfassung und Denkmalverzeichnis

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Bereich Bau- und Kunstdenkmalpflege einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in der Fachdisziplin Denkmalerfassung und Denkmalverzeichnis (Projektstelle).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Überprüfung des Denkmalbestandes der Stadt Frankfurt am Main:
▪ Die systematische Begehung und vergleichende Bewertung des Frankfurter Baubestandes im Sinne der Überprüfung und Fortschreibung des Denkmalverzeich-nisses.
▪ Die Literatur- und Archivrecherche und das Verfassen von Denkmalwertbegründungen unter Berücksichtigung der fachwissenschaftlichen und juristischen Anforderungen.
▪ Das Erstellen von fachlichen Gutachten zu ausgewählten Einzelobjekten, insbesondere zu Objekten der Moderne.
▪ Das Überarbeiten und Ergänzen der Denkmalausweisung in der LfDH-eigenen Denkmaldatenbank (DenkX).
▪ Die Benehmensherstellung mit der Stadt und die Unterrichtung der Eigentümer gemäß § 11 Abs. 1 Hessisches Denkmalschutzgesetz (HDSchG).

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. Verena Jakobi unter 0611 6906-123 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens zum 30. September 2021 über den im beigefügten .pdf angegebenen Link.

Bewerbungen per Post sind nicht erwünscht. Im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehende Aufwendungen werden durch uns nicht erstattet.

Die genaue Stellenbeschreibung entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.