Bundesfreiwilligendienst in der Archäologie

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Interessenten erhalten in unserem Haus die Möglichkeit, Einblick in den denkmalpflegerischen Arbeitsalltag zu bekommen.

Auch-das-ist-Archäologie---Archivarbeit.jpg

Auch das ist Archäologie – Archivarbeit.
Auch das ist Archäologie – Archivarbeit.

Der Bundesfreiwilligendienst ersetzt seit dem 01.07.2011 den Zivildienst.

Der Einsatz erfolgt in den Bereichen Denkmalpflege und Denkmalschutz der hessischen Bodendenkmalpflege. Wir bieten interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem außergewöhnlichen Betätigungsfeld.
Die Tätigkeiten können unter anderem beinhalten:

  • Mithilfe bei Ausgrabungen, Assistenz von Grabungstechnikern
  • Mithilfe bei Inventarisierung archäologischer Funde (beschriften, waschen, verpacken)
  • Mitarbeit in Archiven (z. B. Bibliotheksarchiv)
  • Bürotätigkeiten, EDV
  • Mithilfe bei Projekten/Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Tag des offenen Denkmals)
  • Fahrten mit dem Dienstwagen (Voraussetzung Führerschein Kl. B)

Dauer: 12 Monate
Wochenstunden: 40

Die Stelle ist gegenwärtig bis zum 31.08.2019 besetzt. Ab dem 01.09.2019 ist die Stelle wieder zu besetzen. Wenn Sie an dieser Tätigkeit interessiert sind, bitten wir bis zum 30.06.2019 um Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Diese schicken Sie bitte an die unten angegebene Adresse.

Information:
Der bei der hessenARCHÄOLOGIE absolvierte Bundesfreiwilligendienst erfüllt die Voraussetzungen eines zwölfmonatigen Vorpraktikums für den Bachelor-Studiengang Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Einsatzort:
Landesamt für Denkmalpflege
Ketzerbach 10
35037 Marburg

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zur aktuellen Stellenbeschreibung

Ansprechpartnerin

Frau A. Wienkemeier M.A.
hessenARCHÄOLOGIE
Außenstelle Marburg
Ketzerbach 10
35037 Marburg
E-Mail: poststelle.archaeologie.mr@lfd-hessen.de